Geräteschrank: Schutz und Aufbewahrung mit System

Wohin mit Werkzeug, Rasenmäher und Dünger? Bei der der Pflege eines Gartens sammelt sich viel an. Teure Geräte wollen sachgemäss und korrosionsgeschützt untergebracht sein. In einem verschliessbaren Schrank sind sie vor Diebstahl sicher, und auch Nässe und zu grosse Hitze können ihnen nichts anhaben. Aufbewahrungssysteme schaffen Ordnung und garantieren ein rasches Wiederauffinden der verstauten Geräte.

 

Sicher aufbewahren

Nicht jeder Haushalt verfügt über einen zur Lagerung geeigneten Keller oder eine Abstellkammer. Wenn doch, muss man Gartengeräte und -möbel meist umständlich durchs Haus tragen. Praktischer ist es, diese Gegenstände direkt im Garten zu verwahren. Das macht sie schnell verfügbar und spart insbesondere bei schweren Lasten den Aufwand des Hoch- und Runtertragens.

Nicht unterschätzt werden sollte die wechselnde Witterung im Aussenbereich. Es reicht nicht aus, die Geräte unter einem Dachvorsprung abzustellen – Feuchtigkeit und Frost setzen ihnen zu. Insbesondere bei elektronischen Gartenmaschinen wie Rasenmäher und Hochdruckreiniger ist dies nicht zu empfehlen. Nur eine trockene, belüftete und wärmegedämmte Aufbewahrung verhindert das Rosten von Werkzeugen, das Verwittern von Holzmöbeln und hält den Wartungsaufwand gering. Ein Geräteschrank erfüllt dies optimal.

In einem Geräteschrank verwahren Sie Maschinen, Werkzeug, Reinigungsmittel und Dünger unzugänglich für Kinder und sicher vor Diebstahl. Die Schränke verfügen über zuverlässige Abschliessmöglichkeiten wie Vorhängeschloss oder ein automatisches Schliesssystem.

Systematische Unterbringung

Ein Geräteschrank bietet einen cleveren Aufbewahrungsort, der nur wenig Raum beansprucht. Seine platzsparende Konstruktion macht ihn zur Alternative zu Garten- und Gerätehäusern. Grössere Modelle sind als begehbare Schränke so geräumig, dass sie mitunter als kleinere Gartenhäuser herhalten können. Mit entsprechender Halterung bringen Sie darin problemlos Velos oder ein Motorrad unter.

Wenn Sie Werkzeug und Gartengeräte in einem Geräteschrank unterbringen, haben Sie stets alles an einem Ort parat. So stehen Harke und Sauzahn für die Beetpflege sofort bereit, wenn sie gebraucht werden, und können nach getaner Arbeit zügig wieder verstaut werden. Die Schränke erhalten Sie in edlem Design, darunter auch dezente Exemplare, die kaum auffallen.

Geräteschränke mit vielfältigen Unterbringungsmöglichkeiten

Für die Pflege eines Gartens kommt so einiges an Utensilien zusammen: Anzuchtschalen, Rankgitter, Besen, Substrate und Harken gehören zum festen Inventar. Dank höhenverstellbarer Einlegeböden, Schubladen in verschiedenen Formaten sowie Halterungen bewahren Sie in Ihrem Geräteschrank verschiedene Gegenstände mit System auf. Dies erübrigt beispielsweise eine lange Suche nach dem passenden Werkzeug.

Die Schränke sind Mehrzweckboxen. Denn Sie bieten sowohl Ablageflächen für kleinteilige Gegenstände als auch am Boden oder mittels entsprechend grosser Fächer eine Aufbewahrungsmöglichkeit für sperrige Geräte wie gestapelte Gartenstühle oder Standmaschinen. Oftmals sind ihre Regalböden höhenverstellbar.

An den Türinnenseiten und Wänden lassen sich Aufhängemöglichkeiten für Handfeger, Schaufeln und Besen anbringen. Einige Modelle verfügen über spezielle Einkerbungen oder ein Lochwandsystem, in das sich Werkzeuge einstecken lassen. Dank verschiedener Vorrichtungen finden hier sowohl kleine Schraubenzieher als auch Sägen Platz. Auf diese Weise bewahren Sie den Überblick über Ihren Bestand und haben die wichtigsten Instrumente jederzeit griffbereit.

Geräteschrank im richtigen Format und Design

Ob begehbare Schränke im Format eines Gartenhäuschens mit Pultdach oder schmale Hochschränke für den kleinen Bedarf: Bei Coop Bau+Hobby finden Sie eine Vielzahl an Modellen. Die Grundeigenschaften sind bei allen gleich: Geräteschränke verfügen über viel Stauraum, sind äusserst stabil und langlebig.

Die Schränke sind aus verschiedenen Materialien gefertigt: Es gibt Modelle aus feuerverzinktem Stahlblech in Lamellenstruktur, aus Kunststoff oder aus Holz. Sämtliche Modelle sind wetterfest. Holzschränke müssen jedoch alle paar Jahre neu imprägniert werden. Metallschränke sind in der Regel durch Luftschlitze belüftet, wodurch sich keine Feuchtigkeit staut.

Ob nach oben aufklappbare und mit Vorhängeschloss verschliessbare Flügel, Schiebetür oder automatischer Öffnungsmechanismus: Für Sicherheit und Komfort sorgen die Türsysteme. Dank des geringen Eigengewichts eines Geräteschrankes bleiben Sie flexibler als bei einem Gerätehaus mit festem Fundament. Sie entscheiden darüber, ob Sie einen Boden einfügen oder nicht. Das Verlegen eines Bodens ist in vielen Fällen aber auch nachträglich mittels Bodenrahmen und -platte möglich. Die Modelle erhalten Sie bei uns entweder vormontiert oder zum Selbstaufbau mit ausführlicher Montageanleitung. Unser Montageservice nimmt Ihnen die Arbeit selbstverständlich auch ab.

Schützen Sie Ihre Geräte vor Verschleiss und Korrosion und bewahren Sie Ihr Werkzeug mit System auf. Mit wenigen Klicks ordern Sie einen unserer kompakten Geräteschränke.