Gratis
truck

Gratislieferung ab CHF 99.-

Gratis Heimlieferung beim Kauf eines Grills ab CHF 99.-. Die Versandkosten werden im Warenkorb abgezogen.

Pelletgrill

5 von 5 Produkte

Profitierst du schon von der Coop Supercard?

Sammle bei jedem Einkauf Punkte und sichere dir tolle Prämien, exklusive Events und jede Menge Rabatte.

Das sind die Vorzüge deiner Supercard:

  • Punkte sammeln im Coop Bau+Hobby Onlineshop
  • Punkte im Prämienshop gegen Wunschprämien tauschen
  • In ausgewählten Wochen mit deinen Punkten bezahlen
Erfahre mehr

Pelletgrill – Technik und Grillkunst vereint

Viele Grillfreunde beantworten die Frage «Gas oder Holzkohle?» mittlerweile mit einer dritten Möglichkeit: Pellets. Was aber ist ein Pelletgrill oder Pelletsmoker und warum erfreuen sich diese Geräte derart grosser Beliebtheit? Hier findest du alle Infos zu den Allroundern, die die Gärten im Sturm erobern.

Was genau ist ein Pelletgrill?

Pelletgrills werden mit Strom betrieben und verbrennen trotzdem Holz – genauer gesagt Holzpellets. Diese bestehen aus gepressten Sägespänen, werden vor dem Betrieb in den Pelletgrill geschüttet und dann während des Grillierens über ein Förderband in eine Brennkammer transportiert. Mit der bei der Verbrennung entstehenden Hitze und dem Rauch wird das Grillgut gegart. Die Speisen sind dabei in der Regel durch ein Blech geschützt, damit sie nicht verbrennen. Der Rauch zieht unproblematisch durch einen Schornstein oder eine eingebaute Öffnung ab. Die Hitze lässt sich dabei einfach regulieren, sodass langsames Garen ebenso möglich ist wie schnelles Grillieren.

Welche Vorteile bieten Pelletgrill und Pelletsmoker?

Die Vorteile eines Pelletsmokers sind zahlreich. Zuallererst ist hier seine Vielseitigkeit zu nennen. Der Pelletgrill ist nämlich nicht einfach nur ein Grillersatz, auf dem man Würstchen oder Fleisch grillieren kann, sondern eignet sich durch seine Hitzeregulierung auch zum Räuchern, Garen oder Backen. Pizza, Kuchen, Fisch, Steak oder Pulled Pork können mit einem modernen Pelletgrill zubereitet werden. Die gleichmässige Verteilung sorgt dabei nicht nur dafür, dass das jeweilige Gericht gut gelingt, sondern auch, dass die vorhandene Fläche optimal ausgenutzt wird.

Gleichzeitig ist auch die Handhabung besonders einfach. Der Pelletgrill benötigt keine lange Aufwärmzeit, sondern kann sehr schnell genutzt werden. Das Grillieren oder Backen funktioniert hier wortwörtlich auf Knopfdruck und erfordert keine ausgeprägten Fähigkeiten am Grill, da das Gerät die Hitzeregulierung selbst übernimmt. Dazu kommt es bei Pelletsmoker nicht zum Umgang mit offenem Feuer oder Gas. Die Pellets verbrennen dabei nahezu vollständig, sodass ausser einem kleinen Rest Asche keine Rückstände bleiben. Die Asche kann dann nach dem Abkühlen bequem ausgeschüttet und weggefegt werden.

Welche Pellets eignen sich?

Die namensgebenden Pellets des Smokers oder Grills werden extra für den Einsatz im Gerät hergestellt. Zwar werden die genutzten Sägespäne aus vorhandenen Holzresten gewonnen, dabei wird allerdings auf Sortenreinheit geachtet und ausschliesslich gesundheitlich unbedenkliches Material verwendet. Pellets, die als Brennholz verwendet werden, eignen sich daher nicht für den Einsatz mit dem Gerät. Diese können unter Umständen die Technik im Grill beschädigen und im schlimmsten Fall Schadstoffe an das Grillgut abgeben. Die passenden Pellets für den Grill gibt es in verschiedenen Sorten, was Einfluss auf die Rauchentwicklung, das Aroma und die Geschwindigkeit der Verbrennung hat.

Welche Technik steckt in einem Pelletgrill?

Ein Pelletgrill vereint zwei Welten: Wie bei einem Holzkohlegrill wird auch hier Material verfeuert und der so entstehende Rauch trägt viel zum Aroma des Essens bei. Gleichzeitig bedient sich das Gerät aber auch modernster Technik und nutzt diese optimal aus. Viele Pelletsmoker verfügen nicht nur über ein Display zur Steuerung, sondern können auch über eine App bedient werden. Diese erlaubt zum einen die Steuerung aus der Ferne und ermöglicht zum anderen den Zugriff auf die unterschiedlichen Temperaturfühler, weist auf Probleme hin und meldet sich, sobald die Pellets nachgefüllt werden müssen. So kannst du dich auch beim Grillieren deinen Gästen widmen und das Essen gelingt trotzdem.

Wodurch unterscheiden sich die einzelnen Pelletgrills?

Sämtliche Pelletgrills im Onlineshop von Coop Bau+Hobby sind aus hochwertigen Materialien gefertigt, sodass sie auch bei häufigem Einsatz verlässlich funktionieren. Der Grillrost besteht dabei oft aus Edelstahl oder Gusseisen und ist so für die grosse Temperaturspanne bestens ausgelegt. Diese kann – je nach Gerät – zwischen 75 °C und weit über 300 °C liegen, wodurch langsames Garen und schnelles Grillieren gleichsam möglich sind. Ausserdem unterscheiden sich die Pelletgrills durch die Länge und Breite ihrer Grillflächen. Je nachdem, was du zubereiten möchtest und wie viel Platz dir zur Verfügung steht, kannst du dann das Gerät auswählen, das sich am besten für deine Zwecke eignet.

Tipp: Damit dein Pelletgrill lange wie neu bleibt, findest du bei Coop Bau+Hobby auch Grillabdeckungen sowie Bürsten und Grillreiniger.

 

Deine Abmeldung war erfolgreich.