zu coop.ch

Kostenlos abholen

Nach Hause liefern lassen

14 Tage Rückgaberecht

Min. 2 Jahre Garantie

Kindersitze

Wählen Sie Ihre Filiale!

Wählen Sie jetzt Ihre nächstgelegene Filiale für die kostenlose Abholung aus.

Produktverfügbarkeit direkt sehen

Verfügbare Produkte innerhalb 2 Stunden abholbereit

Über 80 Bau+Hobby Filialen in der Schweiz

4 Wochen Rückgaberecht

Min. 2 Jahre Garantie

Filiale auswählen

Kindersitze für das Auto – Sicherheit im Strassenverkehr

In der Schweiz dürfen Kinder bis 12 Jahre, wenn sie kleiner als 150 cm sind, im Auto nur mit einem speziellen Kindersitz transportiert werden. Die entsprechenden Kindersitze fürs Auto müssen mit einer ECE-Etikette der Version 44.06, 44.04 oder R129 versehen sein. Für Kinder im Alter von bis zu 15 Monaten sind gegen die Fahrtrichtung angebrachte Babyschalen am sichersten. Der Onlineshop von Coop Bau+Hobby bietet Ihnen den passenden Kindersitz für Ihren Nachwuchs – denn Sicherheit hat immer oberste Priorität.

Kindersitze für das Auto im Überblick

  • Gruppe 0/0+: Babyschale und Babyautositz für Kinder mit einem Gewicht von bis zu 13 kg
  • Gruppe 0/1: Reboarder, rückwärtsgerichtete Kindersitze für Kinder bis zu 18 kg Gewicht
  • Gruppe 1: Kindersitz für Kinder von 9-18 kg, also etwa in einem Alter von 1-4 Jahren
  • Gruppe 2/3: Auto-Kindersitz für Kinder von 15-36 kg in einem Alter von 4-12 Jahren
  • Gruppe 1/2/3: Kombi-Kindersitz, Auto-Kindersitz für Kinder von 9-36 kg, der zumeist über einen abnehmbaren Fangkörper verfügt, den man dann herausnehmen kann, sobald das Kind wächst
  • Sitzerhöhung: Möglicher Ersatzsitz für Kinder ab 15 kg

Babyschalen für die jüngsten Verkehrsteilnehmer

Wollen Sie Ihr Baby mit dem Auto transportieren, benötigen Sie dazu eine passende Babyschale. Sie bietet ausreichend Schutz während der Fahrt, kann aber auch ausserhalb des Autos genutzt werden, beispielsweise in Kombination mit einem Kinderwagengestell. Die Schalen sind so konstruiert, dass Ihr Baby darin liegt, denn die Sitzposition ist für sehr junge Kinder noch nicht empfehlenswert ist. Für Neugeborene gibt es spezielle Sitzverkleinerer, die in die Babyschale eingesetzt werden, damit das kleine Köpfchen gestützt und gehalten wird. Sobald der Babykopf über den Schalenrand ragt, wird es Zeit, einen neuen Kinderautositz für Kleinkinder zu kaufen.

Auto-Kindersitz für Kleinkinder

Für Kleinkinder, die das erste Lebensjahr hinter sich haben, eignen sich meist bereits Langzeitkindersitze der Gruppe 1/2/3, für Kinder mit einem Gewicht von 9 bis 36 Kilogramm. Die Ziffern beziehen sich dabei auf verschiedene Gewichtsklassen. Da es auch sogenannte „mitwachsende“ Kindersitze gibt, decken diese mehrere Gewichtsklassen ab – deswegen auch mehrere Ziffern. Sitze dieser Art verfügen über eine Sitzerhöhung und eine Rückenstütze, die sich an die Grösse der Kinder anpassen lässt. Die Vorteile eines solchen mitwachsenden Kindersitzes liegen ganz klar bei den Anschaffungskosten, denn man benötigt lediglich einen einzigen Auto-Kindersitz und muss nicht nach jedem Wachstumsschub des Kleinen einen neuen kaufen. Bei den Kindersitzen der Gruppe 1/2/3 gibt es solche mit Fangkörper, einer Art gepolstertem Tischchen, oder mit Hosenträgergurt. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile: So sind im Falle eines Frontalaufpralls die Belastungen bei einem Fangkörper geringer. In einem Kindersitz mit Hosenträgergurt schlafen Kinder besser und schwitzen nicht so. Das Wichtigste bei einem solchen Gurt ist, dass er eng am Körper anliegt.

Kinderautositz für grössere Kinder

In Kindersitzen der Gruppe 2/3 werden die Kinder meist mit dem normalen Dreipunktgurt des Autos gesichert. Dabei sollten Eltern darauf achten, dass der Schultergurt immer mittig über die Schulter des Kindes führt und auch beim Schlafen nicht verrutscht. Der Gurt sollte sich bei Bewegung immer festziehen. Zu empfehlen ist die Sicherung über dieses System je nach Grösse des Kindes ab dem 4. Lebensjahr. Ab diesem Zeitpunkt sind die Schultern meist kräftig genug, um den Gurt auszuhalten.

iSize – neue Erkenntnisse beim Kinderautositz

Das iSize-System entspricht der neuesten EU-Sicherheitsverordnung UN R129. iSize-Sitze sind inzwischen für Kinder bis 15 Monate vorgeschrieben, da sie bei einem Frontal- oder Seitenaufprall Kopf- und Nacken des Kindes besser schützen als andere Kindersitze. Die neuen iSize-Sitze werden entgegen der Fahrtrichtungim Auto fixiert. Für sie werden Grössenangaben statt Gewichtsangaben verwendet, weil diese für den perfekten Halt wichtiger sind. Allerdings lassen sich iSize-Sitze nur in Autos verwenden, die über ein Isofix-Befestigungssystem verfügen. Die herkömmlichen, frontal ausgerichteten Auto-Kindersitze für ältere Kinder darf man allerdings weiterhin verwenden.

Zubehör für den Kindersitz im Auto

Neben den Kinderautositzen gibt es natürlich noch jede Menge Zubehör, um die Autofahrt für Ihren Nachwuchs so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn der Dreipunkt-Sitzgurt Ihres Autos unangenehm einschneidet, gibt es kuschelige Gurtpolster und Nackenkissen, die ein Nickerchen im Auto ermöglichen. Wer nicht möchte, dass die Autopolster durch den Kindersitz zerkratzt werden, der kann eine schützende Unterlage bestellen. Gegen einfallendes Sonnenlicht helfen Sonnenblenden, die mittels eines Saugnapfes an den Scheiben befestigt werden. Diese praktischen Dinge und weiteres Zubehör für den Kindersitz im Auto finden Sie bei Coop Bau+Hobby. Bestellen Sie den passenden Kindersitz für die Sicherheit Ihres Kleinen.