zu coop.ch

Kostenlos abholen

Gratis Postversand ab CHF 75.-

30 Tage Rückgaberecht

Min. 2 Jahre Garantie

Rudergeräte

Vorteile des Rudergerätes

  • Ganzkörpertraining
  • Gezieltes Ausdauertraining
  • Effektives Krafttraining
  • Hoher Kalorienverbrauch
  • Verbesserung der Koordinationsfähigkeit

Unser Service für Sie

Montage- und Lieferservice für Kettler Fitnessgeräte und Tischtennistische

In Ihrem Coop Bau+Hobby finden Sie eine grosse Auswahl an Kettler Fitnessgeräten und Tischtennistische die auf Wunsch mit dem Montage- und Lieferservice geliefert und aufgestellt werden.

Service nutzen

Ein Rudergerät fürs Allround-Training

Wenn Sie zu Hause trainieren möchten und nach einer Trainingsmethode suchen, die möglichst alle Aspekte abdeckt, sollten Sie ein Rudergerät kaufen. Mit einem Ruderergometer trainieren Sie sowohl Ausdauer als auch Kraft und beziehen alle grossen Muskelgruppen ein – vor allem Beine, Bauch, Rücken und Po.

Unterschiedliche Systeme bei Rudermaschinen

Grundsätzlich lassen sich die Rudergeräte in zwei unterschiedliche Bauarten einteilen. Zur ersten Variante zählen Ausleger-Geräte, an denen rechts und links je ein Griff angebracht ist. Beim Training müssen die Armbewegungen synchronisiert werden. Die Bewegung sollte gleichmässig ausgeführt werden. Diese Geräte gibt es sowohl mit als auch ohne Rollsitz – mit Rollsitz werden mehr Körperregionen in das Training einbezogen. Die zweite Variante ist mit einem Seilzug ausgestattet und verfügt über einen Zuggriff, der an einem Antriebsseil befestigt ist. Arme und Oberkörper betätigen den Seilzug, während der Körper durch den Rollsitz vor- und zurückgleitet, wodurch die Beine gebeugt und gestreckt werden. Dadurch wird die gleichmässige Bewegung des Ruderns simuliert. Rudermaschinen mit Seilzug gelten daher als effizienter als Geräte mit Ausleger.

Widerstandsarten bei Seilzug-Rudergeräten

Insgesamt sind bei Ruderergometern fünf unterschiedliche Brems- beziehungsweise Widerstandssysteme möglich. Die günstigsten Varianten sind mit Hydraulikzylindern ausgestattet, an denen sich der Widerstand einstellen lässt. Eine andere Variante ist die Magnetbremse, bei der die Schwungmasse des Geräts von einem Elektromagneten abgebremst wird. Bei einem System mit Luftwiderstand ist das Rudergefühl realistischer: Die Bewegung treibt ein Windrad an, das sich durch den Impuls eigenständig weiterdreht – was sich wiederum auf die folgenden Bewegungen des Ruderers auswirkt. Luftwiderstand und Magnetbremse lassen sich auch als Hybrid vereinen, was eine bessere Justierung des Widerstandes ermöglicht. Am beliebtesten ist das Wassersystem, denn es ahmt den Bewegungsablauf beim Rudern sehr realistisch nach. Bei diesem Gerät setzt die Bewegung einen Rotor in Gang, der in einem Wassertank untergebracht ist. Da die Ruderzüge durch das System ineinander übergehen, bekommt man ein realistisches Rudergefühl vermittelt, das die Geräusche aus dem Wassertank noch verstärken.

Fitness mit Rudergerät trainieren

Wenn Sie sich für ein Rudergerät entscheiden, holen Sie sich die optimale Trainingslösung in Ihre vier Wände. Während Laufbänder oder Fahrradergometer hauptsächlich Beine und Po sowie die Ausdauer trainieren, beanspruchen Sie beim Rudern nahezu den ganzen Körper: Rudern fordert nämlich sowohl Beine, Bauch und Po als auch Rücken, Schultern und Arme. Dafür genügt ein einfacher und gleichmässiger Bewegungsablauf, der zudem gelenkschonend ist. Das bedeutet, dass Rudermaschinen nicht nur für erfahrene Sportler interessant sind, sondern auch für Einsteiger und ältere Trainierende. Besonders geeignet sind Ruderergometer, die sich einfach einstellen lassen, über unterschiedliche Programme verfügen und so genau die individuell richtige Trainingsintensität bieten. Ein Rudergerät ist das perfekte Allround-Paket: Es trainiert Ausdauer und Muskulatur, ohne die Gelenke zu belasten. Auch wer Pfunde purzeln lassen will, wird in einem Rudergerät den perfekten Partner finden. Der Kalorienverbrauch ist mit dem beim Joggen oder Velofahren vergleichbar – allerdings bauen Sie noch stärker Muskeln auf, was sich wiederum positiv auf den Stoffwechsel auswirkt.

Tipps für das Training mit einem Rudergerät

Damit das Training mit der Rudermaschine von Anfang an klappt und effektiv ist, geben wir Ihnen schon einmal einige Tipps mit auf den Weg. Achten Sie immer auf eine synchrone, ruhige und gleichmässige Ausführung. Vermeiden Sie ruckartige Bewegungen und lehnen Sie sich nicht zu weit zurück: Der Rücken sollte gerade und der Bauch leicht angespannt sein. Auf diese Weise verhindern Sie Verletzungen und trainieren schonend. Um das Herz-Kreislauf-System effizient zu trainieren und den Kalorienverbrauch anzukurbeln, sollten Sie stets einen Blick auf Ihren Puls haben. Ein Ruderergometer mit Computer und Trainingsprogrammen weist Sie mit einem Warnsignal darauf hin, wenn Sie die gewünschte Pulsfrequenz überschritten haben. Je nach Modell und Ausführung passt dann das Gerät entweder die Widerstände selbst an oder es gibt Ihnen mittels eines Signals zu verstehen, dass Ihr Puls zu hoch ist.

Bei Coop Bau+Hobby können Sie ganz bequem von zu Hause aus Ihr neues Rudergerät kaufen und es sich direkt nach Hause liefern lassen. Starten Sie mit der Rudermaschine Ihrer Wahl schon bald mit dem Ganzkörpertraining.

Ihre Abmeldung war erfolgreich.