zu coop.ch

Kostenlos abholen

Nach Hause liefern lassen

14 Tage Rückgaberecht

Min. 2 Jahre Garantie

E-Bike

Wählen Sie Ihre Filiale!

Wählen Sie jetzt Ihre nächstgelegene Filiale für die kostenlose Abholung aus.

Produktverfügbarkeit direkt sehen

Verfügbare Produkte innerhalb 2 Stunden abholbereit

Über 80 Bau+Hobby Filialen in der Schweiz

4 Wochen Rückgaberecht

Min. 2 Jahre Garantie

Filiale auswählen

E-Bike – mit Elektroantrieb auf zwei Rädern unterwegs

Ein E-Bike, das auch als Pedelec (steht für Pedal Electric Cycle) bezeichnet wird, ist ein Velo mit eingebautem Elektromotor. Das bedeutet aber nicht, dass Sie während der Fahrt nicht mehr in die Pedale treten müssen; der Motor ist nur eine Unterstützung. Je mehr Sie in die Pedale treten, desto höher ist die Unterstützung des Elektromotors. Per Knopfdruck können Sie den Motor in Gang setzen und erhalten so bis zu 200 Prozent an Unterstützung. Das Positive: Jeder, der in der Lage ist, Fahrrad zu fahren, kann auch ein Elektrobike fahren. Eine besondere Hilfe ist der Elektromotor beispielsweise bei Steigungen.

Know-how zum E-Bike

Der Grossteil der Elektrovelos wird mit Lithium-Ionen-Batterien betrieben, die nach jeder Tour wieder geladen werden können. Wie bei jeder anderen Batterie wird die Lebensdauer einer eBike-Batterie von Faktoren wie Temperatur und Lagerung beeinflusst. Durch die zusätzliche Antriebskraft des Elektromotors werden Verschleissteile wie Bremsen, Kette, Felgen und Speichen besonders beansprucht und bedürfen gründlicher Pflege. Mit einem Elektrobike kommt jeder Fahrer ohne grosse Anstrengung selbst bei bergigen Strecken gut voran. Dank leistungsstarker Batterien kommen Sie auch bei längeren Strecken mit nur einer Akkuladung aus. Dennoch bietet sich die Mitnahme eines aufgeladenen Zusatzakkus an. Ein Elektrovelo fördert zudem die Gesundheit, denn durch geringere körperliche Anstrengung bewegt sich die Pulsfrequenz in einem normalen Bereich. Muskeln und Gelenke werden zwar beansprucht, aber nicht überanstrengt. Auch der Kalorienverbrauch wird bei konstantem Fahren eher angekurbelt als bei kurzzeitiger körperlicher Überanstrengung.

Elektrobikes liegen voll im Trend

Elektrobikes gehören zu den Verkaufsschlagern der letzten Jahre. Der klare Vorteil ist, dass sich so noch mehr Leute auf das Velo schwingen und so etwas für ihre Fitness tun als zuvor. Besonders für Senioren ist das eBike eine gesunde Alternative zum herkömmlichen Fahrrad. Aber auch Berufstätige, die einen längeren Weg zur Arbeit haben und für gewöhnlich mit dem Auto fahren würden, steigen vermehrt auf das Elektrobike um. Ein weiterer Vorteil ist, dass es eBikes in allen Variantengibt: als eCitybike, eMountainbike, eCargobike oder auch als eDreirad. Derzeit ist die Verbreitung von eBikes in den Städten weiter fortgeschritten als auf dem Land. In der Stadt ersetzen sie Autos und die ÖV, aber auch im ländlichen Raum sind allmählich mehr dieser Elektrovelos zu sehen. Ein Grossteil der Radler nutzt das eBike eher zur reinen Fortbewegung als zu sportlichen Zwecken. Das Aufkommen von eMountainbikes soll die Verbreitung von Elektrobikes auch im sportlichen Bereichvorantreiben. Wo auch immer Sie auf Ihrem eBike unterwegs sind, unterschätzen Sie niemals die Geschwindigkeit und halten Sie sich immer an die Verkehrsregeln.

Regeln für Elektrovelos in der Schweiz

In der Schweiz gehören Elektrovelos in die Kategorie der Motorfahrräder, diese werden unterteilt in eine „langsame“ und eine „schnelle“ Kategorie.

  • Elektrovelo bis 25 km/h: Hier läuft der Motor nur bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h; sobald die Geschwindigkeit darüber hinausgeht, schaltet sich der Motor automatisch ab. Die Motorstärke liegt bei diesen „langsamen“ eBikes bei 500 Watt. Besitzer eines solchen Pedelecs sind weder verpflichtet eine Nummer am Fahrrad anzubringen noch eine Haftpflichtversicherung dafür abzuschliessen. Eine Anschiebhilfe bis 20 km/h ist erlaubt, eine Helmpflicht besteht nicht. Ein Führerausweis der Kategorie M ist nur für Fahrer zwischen 14 und 16 Jahren erforderlich. Bei der Mitnahme von Kindern ist ein Kinder-Veloanhänger mit zwei Plätzen zulässig. Das Befahren von eines Fussweges mit „Velo gestattet“-Zeichen sowie von Radwegen ist erlaubt.
  • Elektrovelo bis 45 km/h: Die „schnelle“ Kategorie der eBikes wird auch als Speed-Pedelec bezeichnet. Es hat eine Leistung von 1'000 Watt und kommt mit Unterstützung des Radlers auf bis zu 45 km/h. Aufgrund dieser Geschwindigkeit fällt dieses eBike in die Kategorie der Kleinkrafträder und bedarf eines Führerausweises der Klasse M ab 14 Jahren. Dieses Elektrovelo muss deshalb auch mit einer gelben Nummer gekennzeichnet und haftpflichtversichert werden. Für eBikes dieser Kategorie sind Anschiebhilfen bis zu 30 km/h gestattet. Beim Fahren dieser Art von Rädern besteht Helmpflicht. Auch bei dieser Variante des Elektrobikes ist ein Veloanhänger für Kinder zugelassen. Radwege und speziell gekennzeichnete Fusswege können mit dem S-Pedelec ebenfalls befahren werden.

In unserem Online-Shop finden Sie eBikes zu günstigen Preisen, die mit einer Leistung von 500 Watt überzeugen. Bestellen Sie Ihr eBike bei Coop Bau+Hobby.