Speedbikes

5 von 5 Produkte

Profitierst du schon von der Coop Supercard?

Sammle bei jedem Einkauf Punkte und sichere dir tolle Prämien, exklusive Events und jede Menge Rabatte.

Das sind die Vorzüge deiner Supercard:

  • Punkte sammeln im Coop Bau+Hobby Onlineshop
  • Punkte im Prämienshop gegen Wunschprämien tauschen
  • In ausgewählten Wochen mit deinen Punkten bezahlen
Erfahre mehr

Speedbikes – mit Tempo durch die Stadt

Auf einem schicken Flitzer schneller zum Ziel: Speedbikes sind eine lohnende Anschaffung für den Stadtverkehr und eignen sich auch für ausgedehnte Touren mit dem Rad. Ihre robuste Bauweise und die fortschrittliche Technik machen sie zu einer idealen Alternative für das Auto und das gewöhnliche Velo gleichermassen. Im Onlineshop von Coop Bau+Hobby findest du die besten Modelle.

Was sind Speedbikes und für wen sind sie gedacht?

Die Besonderheit eines Speedbikes findet sich bereits im Namen: Die Velos bringen es nämlich auf ein beachtliches Tempo. Bis zu 45 km/h Spitzengeschwindigkeit schafft ein Elektro-Speedbike und ist damit die schnellere Wahl im Vergleich zum normalen E-Bike.

Die schnellen Räder können regulär mit Pedalen und der eigenen Körperkraft oder mit einem kleinen Motor bewegt werden. Insbesondere im Stadtverkehr erfreuen sie sich daher immer grösserer Beliebtheit. Statt dichtgedrängt im Bus oder vom Stau geplagt im Auto zu sitzen, bewegst du dich mit einem Elektro-Speedbike auf der Überholspur. Doch nicht nur in der vollen Stadt sind Speedbikes eine gute Wahl. Auch auf dem Land bringen sie ihren Fahrer schnell und unkompliziert von A nach B. Dank ihrer einfachen Bedienung und sicheren Bauweise sind sie so eine empfehlenswerte Art der Fortbewegung.

E-Speedbikes überzeugen mit einem starken Motor

Möglich macht das der leistungsstarke Ionen-Akku, der den Motor der Speedbikes antreibt. Dieser hat bis zu 500 Watt Power und unterstützt beziehungsweise entlastet den Fahrer. Neben dem Motorantrieb kann das Speedbike auch einfach wie ein gewöhnliches Citybike mit den Pedalen bewegt werden. Mit bis zu 45 km/h erreicht man mit technischer Unterstützung sein Ziel allerdings deutlich schneller als durch reines Treten. Je nach Modell reicht eine Akkuladung dabei für bis zu 60 Kilometer. Zu Hause wird dann die Batterie in wenigen Stunden ganz bequem wieder aufgeladen und das Elektro-Speedbike steht wieder zur nächsten Fahrt bereit.

Moderne Technik für Sicherheit und Fahrvergnügen

Ein technisch so fortschrittliches Gefährt benötigt abgesehen vom Motor natürlich auch eine durchdachte Bauweise. E-Speedbikes werden daher aus widerstandsfähigem und gleichzeitig leichtem Aluminium gefertigt. Eine moderne Scheibenbremse sorgt dafür, dass das Rad selbst bei Höchstgeschwindigkeit sicher und unmittelbar zum Halt gebracht werden kann. Je nach Modell sind die Speedbikes im Sortiment von Coop Bau+Hobby mit einer Zehn-Gang-Schaltung ausgestattet, mit der du deine Fahrweise an die äusseren Gegebenheiten anpassen kannst. Geschwindigkeit, Kilometerstand und die aktuelle Akkuladung werden dazu übersichtlich auf einem Display angezeigt. Bei schlechten Sichtverhältnissen oder Dunkelheit sorgt ein leistungsstarker Scheinwerfer dafür, dass du auf deinem Bike gesehen wirst und selbst zu jeder Zeit alles im Blick behältst.

Welches Elektro-Speedbike ist das richtige für dich?

Auch bei Speedbikes ist es sehr wichtig, dass der Fahrer das richtige Modell auswählt. Wie beim normalen Velo sollten Räder und Rahmen die richtige Grösse haben, der Lenker bequem und sicher erreicht werden, die Sitzhaltung angenehm sein und dabei den Rücken nicht unnötig belasten. Auch für Damen sind spezielle E-Speedbikes erhältlich, die einen festen Sitz ermöglichen und ohne eine erhöhte Mittelstange auskommen. Gerade bei einer hohen Geschwindigkeit sollte den Fahrer oder die Fahrerin nichts ablenken, weshalb sich das Rad natürlich anfühlen muss. Die meisten Speedbikes kommen trotz der verbauten Motoren auf ein moderates Eigengewicht von unter 30 kg. Sollen mit dem Elektro-Speedbike Lasten befördert werden, steht bei vielen Modellen ausserdem ein Gepäckträger zur Verfügung, der bis zu 25 kg zusätzlich transportieren kann.

Welche Regeln gelten für Speedbikes?

Speedbikes sind sogenannte Motorfahrräder und daher nach geltendem Recht einigen Regelungen unterworfen. Führen darfst du ein Elektro-Speedbike ab einem Alter von 14 Jahren, sofern du über einen gültigen Führerschein der Kategorie M verfügst. Obligatorisch ist dazu ein Kontrollschild, das am Fahrzeug angebracht werden muss. Das Tragen eines geeigneten Velohelms ist Pflicht und selbstverständlich gelten für Speedbikes sämtliche Geschwindigkeitsbegrenzungen. Sofern vorhanden müssen mit dem Elektro-Speedbike Radwege oder Radstreifen genutzt werden, ansonsten fährst du auf der Strasse. In Bereichen, die ein Fahrverbot für Motorfahrräder ausweisen, dürfen Speedbikes nur mit ausgeschaltetem Motor bewegt werden.

Deine Abmeldung war erfolgreich.