Beerenobst

Beerenobst

Die leckere Nascherei aus dem eigenen Garten

Beerenobst ist die Nummer eins bei leckeren Naschereien aus dem eigenen Garten und umso beliebter, weil die dankbaren Pflanzen keine hohen Ansprüche stellen.

Für kleine Gärten gibt’s handliche Stämmchen. Es heisst nur noch entscheiden, was dem eigenen Geschmack am nächsten kommt.

Inhalt

Mit Beerenobst starten

Was wäre der Garten ohne Beerenobst! Für zwei, drei Sträucher findet sich immer ein Plätzchen. Sei es zwischen Gemüsebeeten oder neben der Sitzecke, damit das Naschen leichtfällt. Für kleine Gärten stehen Stämmchen parat und für einen Dachgarten alles, was das Herz eines Früchteliebhabers begehrt. Der Garteneinsteiger hat mit den Pflanzen einen prima Start für vitaminreiche Kost. Denn das süsse, saftige Beerenobst gedeiht in unseren Breitengraden bestens.

Aus dem Wald in den Garten                                   

Die Himbeere ist innen hohl und mit Mini-Haaren übersät, doch wunderbar im Geschmack und nicht umsonst ein Klassiker. Sie wächst bis zwei Meter hoch. Gleich darauf in der Beliebtheitsskala für Beerenobst folgt die Brombeere, und zwar auch mit Züchtungen ohne Stacheln. Von beiden gibt es Arten, die man im Sommer oder vom Hochsimmer bis in den Herbst hinein ernten kann. Die Heidelbeere gehört zum Standard im Heidegarten. Lange Zeit war sie Waldbewohner, bis pfiffige Landwirte das gesunde Beerenobst anbauten und Hobbygärtner es für sich entdeckten.

Beerenobst in dreifachem Outfit

Die Johannisbeere schmeckt säuerlich, und zwar in allen drei Farben. Das Beerenobst im roten, weissen oder schwarzen Outfit ist in Saft- und Geleeform gefragt. Es enthält das hochwirksame Antioxidans Vitamin P. Innen süss und die Schale ein wenig sauer, so bringt die Stachelbeere sich ins Spiel. Zahlreiche Kuchenrezepte warten auf die Ernte. Die kleine, aber feine Cranberry etabliert sich seit einiger Zeit als Beerenobst im Garten. Kaum einen halben Meter hoch, pflegeleicht und hübsch anzusehen. Bleibt noch die wunderbare Erdbeere zu erwähnen, der Liebling der Kinder und Naschkatzen. Wer sie rückenschonend pflücken will, bereitet ihr ein Hochbeet.

Ihre Abmeldung war erfolgreich.