Johannisbeeren

Johannisbeeren
in Rot, Schwarz oder Weiss

Welche Farbe soll es sein?

Johannisbeeren gibt es in drei verschiedenen Farben. Und jede Eigene hat einen charakteristischen Geschmack, der bei Liebhabern hoch im Kurs ist. Und wer sich gar nicht entscheiden kann, pflanzt einfach alle drei!

Johannisbeeren aus dem eigenen Garten sind eine absolute Bereicherung. Die unterschiedlichen Geschmäcker sorgen für Abwechslung im Naschgarten und überzeugen durch ihre charakteristischen Eigenschaften.

Inhalt

Rote Johannisbeeren sind der Klassiker

Rote Johannisbeeren gibt es nicht nur oft als Pflanzen zu kaufen, auch im Supermarkt und beim Obsthändler sind die roten Beeren hoch im Kurs. Kein Wunder, denn sie sind der absolute Klassiker. Ihr leicht säuerlicher Geschmack bestimmen auch ihren Lieblingsboden. Der sollte für den Strauch mit den roten Beeren nämlich ebenfalls leicht sauer sein. Generell gilt aber: Je sonniger der Standort, desto süsser werden die Beeren. Wichtig ist auch, dass der Strauch, vor allem im Sommer, regelmässig gegossen wird.

Weisse Johannisbeeren sind die Süssen unter den Beeren

Weisse Johannisbeeren sind keine eigene Gattung, sondern eine Zuchtform der roten Johannisbeere. Geschmacklich sind die weissen Beeren süsser und milder im Geschmack. Auch sie lieben einen sonnigen Standort, da dort die Früchte optimal reifen und einen einmaligen Geschmack entwickeln. Der Boden sollte ebenfalls leicht sauer und durchlässig sein. Kompost und Beerenobst-Dünger sorgen für eine optimale Nährstoffversorgung.

Schwarze Johannisbeeren als Superfood

Eine ganz besondere Form der beliebten Beeren sind die schwarzen Johannisbeeren. Sie ist wesentlich vitaminreicher als ihre Artgenossen und stellt eine eigene Gattung dar. Das macht sie zum absoluten Superfood. Oft wird die schwarze Beere nicht frisch verzehrt, sondern zu Sirup, Saft oder in Marmeladen verarbeitet. Auch für Wein sind die schwarzen Beeren sehr beliebt. Im Garten bevorzugen sie aber ebenfalls einen sonnigen Standort. Gepflanzt werden alle Sorten der Johannisbeere im Herbst. Wer eine ausreichende Wasserversorgung gewährleistet, kann die Beeren auch noch im zeitigen Frühjahr pflanzen.

Deine Abmeldung war erfolgreich.