Jostabeeren

Jostabeeren

Das Beste aus Johannis- und Stachelbeere

Wie ihr Name schon vermuten lässt, ist die Jostabeere eine Kreuzung aus Johannisbeere und Stachelbeere – und das ist auch gut so! Denn in dieser besonderen Beere befindet sich alles Gute aus Johannis- und Stachelbeere.

Klein, süss und richtig lecker – das sind Jostabeeren. Aber die kleinen gekreuzten Beeren sind auch noch richtig gesund und dürfen deshalb eigentlich in keinem Naschgarten fehlen.

Inhalt

Jostabeeren aus dem Naschgarten

Jostabeeren sind irgendwie genau die Mitte zwischen zwei beliebten Beerensorten. Sie sind grösser als Johannisbeeren, aber kleiner als Stachelbeeren. Sie haben die Form einer Stachelbeere, sehen aber farblich mehr einer Johannisbeere ähnlich. Jostabeeren sind die ideale Lösung für alle, die sich einfach nicht zwischen zwei Beeren entscheiden können. Als wären diese speziellen Beeren nicht schon aussergewöhnlich genug, sind sie auch noch richtige Vitaminbomben und lassen sich sehr gut in der Küche verarbeiten.

Hier fühlen sich Jostabeeren wohl

Im Garten bevorzugen Jostabeeren einen sonnigen oder halbschattigen Standort. Der Boden sollte durchlässig, mittelschwer und nährstoffreich sein. Weil die Pflanze sehr gross werden kann, sollte man einen Abstand von mindestens 2 Metern zu anderen Pflanzen im Garten einhalten. Die beste Pflanzzeit ist zwischen August und Oktober. Dann haben die Jostabeeren noch genügend Zeit, um vor dem ersten Frost gut anzuwurzeln. Auch, wenn sich im ersten Jahr noch keine grosse Ernte einstellt: die Wartezeit lohnt sich!

Jostabeeren direkt vom Strauch naschen

Ab Mitte Juni ist es endlich so weit und die Jostabeeren sind reif! Die können dann entweder direkt vom Strauch genascht oder in der Küche zu Marmeladen, Gelees oder Saft weiter verwertet werden. Damit die Sträucher auch jedes Jahr wieder eine reiche Ernte liefern, sollte man ab dem dritten Jahr jeden Herbst alte Äste entfernen, die keine Blüten und Beeren mehr tragen. Im Frühjahr ein bisschen Beerendünger und schon stellt sich eine reiche Ernte ein, die lecker schmeckt und auch noch richtig gesund ist!

Deine Abmeldung war erfolgreich.