Weintrauben

Leckerer Wein
aus dem eigenen Garten

Wein aus dem eigenen Garten? Das klingt fast schon zu schön, um wahr zu sein. Weintrauben machen das aber durchaus möglich! Denn die fühlen sich im heimischen Garten wohl und liefern leckere Traubensnacks.

Weintrauben gibt es in den unterschiedlichsten Sorten und das macht sie so vielfältig: Ob direkt von der Pflanze genascht, als Saft oder zu Wein verarbeitet: Weintrauben sind eine Bereicherung für jeden Garten.

Inhalt

Weintrauben aus dem eigenen Garten

Eigentlich gibt es im Sommer keinen schöneren Anblick, als eine Weinrebe, die sich um einen Boden rankt und dabei kleine süsse Früchte ausbildet. Wein ist eine beliebte Kletterpflanze und liefert ganz nebenbei auch noch richtig gesunde Snacks. Und die im eigenen Garten anzubauen, ist gar nicht so schwer, wie vielleicht gedacht. Mittlerweile sind die neuen Sorten absolut für das heimische Klima geeignet und liefern so zuverlässig und ohne grossen Aufwand eine Vielzahl leckerer Weintrauben, die direkt genascht oder weiter verarbeitet werden können.

Weinreben im Garten pflanzen

Weintrauben brauchen im Garten einen sonnigen und warmen Standort. Nur dann werden die Trauben besonders süss und lecker. Wenn es das Klima nicht unbedingt her gibt, kann auch eine nach Süden ausgerichtete Hauswand als guter Standort für Weinreben dienen. Hier sind die Pflanzen windgeschützt und können ungestört klettern. Gepflanzt werden die Weintrauben Mitte April in ein Pflanzloch, das mindestens 50 Zentimeter tief sein sollte. Die Pflanze wird schräg zur Kletterhilfe gepflanzt, damit sie sich daran gut hochranken kann. Anschliessend noch kräftig angiessen und fertig.

Weintrauben direkt von der Pflanze ernten

Weil sich die Trauben nur an den einjährigen Trieben bilden, können ältere Triebe im Herbst nach der Ernte einfach abgeschnitten werden. Im Frühjahr werden die stärksten neuen Triebe dann wieder am Spalier befestigt und können dort so ungestört wachsen. Je nach Sorte bilden sich die leckeren Weintrauben im Sommer und im Herbst. Wenn der Stamm der Pflanzen im Winter mit Erde angehäufelt wird, kann der Winter der Weinreben nichts anhaben.

Deine Abmeldung war erfolgreich.