zu coop.ch

Kostenlos abholen

Gratis Postversand ab CHF 75.-

30 Tage Rückgaberecht

Min. 2 Jahre Garantie

Gartenbewässerung

Garten richtig bewässern

So sorgen Sie für eine optimale Bewässerung Ihres Gartens.

Optimale Bewässerung des Gartens

Werden Pflanzen, Rasen und Sträucher nicht regelmässig mit Wasser versorgt, vertrocknen sie schnell. Jedoch kann zu viel Wasser ebenso schaden wie zu wenig. Jede Pflanze hat ihre ganz spezifischen Bedürfnisse. Erfahren Sie hier, wann die beste Zeit zum Bewässern ist, welches Bewässerungssystem zu Ihrem Garten passt und wie Sie Ihre Pflanzen optimal versorgen, selbst wenn Sie im Urlaub sind.

Inhalt

Wann sollte bewässert werden?

Im Herbst und im Winter reichen die natürliche Feuchtigkeit und die Niederschläge aus, damit die Pflanzen genügend Wasser haben. Im Frühling sollten Sie zur Wachstumsförderung regelmässig giessen. Im Sommer, bei höheren Temperaturen und erhöhtem Wasserbedarf der Pflanzen, ist häufiges Bewässern nötig. Dabei ist es vorteilhaft, morgens zu bewässern, da sich dann die Wassertemperatur der Bodentemperatur annähert. Denn ein Temperaturschock mag keine Pflanze und er hemmt das Wachstum.

Aber achten Sie darauf, dass Sie nicht in den wärmsten Stunden des Tages und bei starker Sonnenstrahlung den Pflanzen Wasser geben. Das Wasser würde direkt wieder verdunsten, bevor es zu den Wurzeln gelangt. Und Wassertropfen auf den Pflanzenblättern wirken wie ein Brennglas. Dadurch wird die Sonneneinstrahlung noch verstärkt und kann die Pflanzen verbrennen.

Das richtige Bewässerungssystem

Die Wahl des Bewässerungssystems hängt von der Fläche und von den Pflanzen ab, die Sie bewässern wollen. Für kleine Flächen reicht ein Gartenschlauch mit Steckkupplungen oder eine Spritzpistole mit Brause. Für kreisförmige Gärten mittlerer Grösse eignet sich ein fest stehender Regner (rotierend oder Impulsregner). Für eckige Gärten bis zu 300 Quadratmeter empfiehlt sich ein Viereckregner.

Wenn Sie im Urlaub sind

Mit einem direkt am Wasserhahn angebrachten Bewässerungscomputer können Sie Ihren Garten auch bei längerer Abwesenheit bewässern. Menge und Häufigkeit der täglichen Bewässerung können Sie individuell einstellen. Der Computer führt das gewünschte Programm automatisch aus.

Das System gewährleistet die optimale Versorgung von Rasen und Pflanzen, verringert den Wasserverbrauch und senkt so die Kosten. Ein zusätzlich installierter Bodenfeuchte- oder Regensensor misst die Feuchtigkeit des Bodens und sorgt dafür, dass die Pflanzen nur bewässert werden, wenn es wirklich notwendig ist.