Solarleuchten für Garten und Balkon

Beleuchtung für Terrasse und Garten ganz ohne Strom

Willst du die warmen Sommertage auch nach Sonnenuntergang noch auf dem Balkon geniessen oder im Winter hübsche Lichtakzente im Garten setzen? Solarleuchten sind eine ebenso flexible wie umweltfreundliche Lösung.

Inhalt

Dein Beitrag zur Energiewende im Garten

Solarleuchten sind dekorativ, unkompliziert zu montieren und vor allem umweltfreundlich und energiesparend. Da sie keine externe Stromquelle benötigen, sind sie optimal zur Beleuchtung im Garten geeignet. Du musst nicht erst mühsam Kabel verlegen, sondern kannst sie direkt am gewünschten Einsatzort aufstellen. Mit einer Einschränkung: Die Solarzellen müssen tagsüber ausreichend Sonne abbekommen. Denn darüber nehmen sie die Sonnenenergie auf und wandeln sie in elektrischen Strom um, der dann in einem eingebauten Akku gespeichert wird. Ein integrierter Sensor reagiert auf einsetzende Dämmerung und schaltet die Solarleuchte automatisch an.

Welche Solarleuchten sind die besten?

Diese Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten, denn Solarleuchten zeichnen sich allgemein durch einfache Installation und geringen Pflegeaufwand aus. Bei Coop Bau+Hobby findest du wetterfeste und hochwertig verarbeitete Solarleuchten, an denen du lange Freude hast. Welche Solarlampe du am besten wählst, hängt davon ab, ob du sie vor allem zur Dekoration oder zur Ausleuchtung nutzen willst. Folgende Kriterien sind für die der Wahl der passenden Solarleuchten wichtig:

  • Helligkeit: Je nach Ausführung spenden die Lampen sanftes, gemütliches oder auch helles, funktionales Licht. Die meisten Solarleuchten sind heute mit sparsamen LED-Leuchtmitteln ausgestattet. Wie hell diese leuchten, erkennst du an der Lumen-Angabe. Während ein niedriger Wert von bis zu 250 Lumen für stimmungsvolle und gemütliche Beleuchtung geeignet ist, kannst du Lampen mit hohen Werten ab 500 Lumen aufwärts durchaus für die Ausleuchtung von Eingangsbereichen, Treppen und Wegen einsetzen.
  • Akku: Achte immer darauf, welche Akkus für die Solarleuchten verwendet werden. Moderne Lithium-Ionen Akkus garantieren hohe Energieeffizienz und lange Lebensdauer. Je höher die Akku-Kapazität ist, umso länger ist die Leuchtdauer deiner Lampe. Durchschnittlich liegt diese bei Solarleuchten zwischen 8 und 12 Stunden.
  • Lichtfarbe: Wähle eine Farbe, die zum beleuchteten Bereich passt. Entscheidend dafür ist der Blauanteil des Lichts, den du an der Kelvin-Angabe erkennst. Für gemütliche Sitzecken und dekorative Highlights im Garten sollte das Licht eher warmweiss sein – also einen möglichst geringen Blauanteil haben (niedriger Kelvin-Wert unter 3'300). Bei Garageneinfahrten oder Gehwegen sorgt ein hoher Blauanteil hingegen für beste Sicht (Kelvin-Wert über 5'300).

Unabhängig von den technischen Spezifikationen gibt es Solarleuchten in den unterschiedlichsten Ausführungen. Du kannst den Essbereich im Garten mit Tisch- und Hängeleuchten verschönern, Solarleuchten mit Bodenspiessen in verschiedenen Höhen auf Rasenflächen und Beeten verteilen und sogar Lichterketten zur Dekoration im Garten mit Sonnenenergie betreiben. So geniesst du deine Zeit im Garten ganz umweltfreundlich und ohne jeden Gedanken an die Stromrechnung.

Deine Abmeldung war erfolgreich.