Blumenkohl

Der beliebte Klassiker
im Gemüsebeet

Blumenkohl gehört zu den beliebtesten Kohlsorten in heimischen Gärten. Ihn selbst anzubauen ist mit den richtigen Tricks relativ einfach. Obwohl Blumenkohl im Anbau pflegeintensiver als Brokkoli ist, lässt er sich auch ganz einfach im eigenen Garten anbauen. Setzlinge helfen beim Anbau enorm.

Inhalt

Blumenkohl als Setzlinge pflanzen

Blumenkohl kann ausgesät oder als Setzling gepflanzt werden. Letzteres bietet sich an, wenn man schneller ernten möchte. Die Vorkultur dauert bis zu 6 Wochen und ist mit dem Einhalten von gewissen Temperaturansprüchen verbunden. Ausgepflanzt werden die Setzlinge ab Mai in einen lehmigen, nährstoffreichen und tiefgründigen Boden. Am wichtigsten ist aber der Kalkgehalt, der zwischen 6 und 7 pH liegen sollte. Das macht den Kohl weniger anfällig für Krankheiten.

Kohl-Anbau im eigenen Garten

Damit sich der Blumenkohl im eigenen Garten auch prächtig entwickelt und eine reiche Ernte liefert, kommt es vor allem auf die richtige Wasserzufuhr an. Der beliebte Kohl hat einen enorm hohen Wasserbedarf und sollte niemals austrocknen. Das führt dazu, dass die Köpfe klein bleiben und sich wenig Blätter bilden. Gegessen wird bei diesem Kohl nämlich die geschlossene Blüte. Beim Einpflanzen werden die Setzlinge gegossen, danach sollte mindestens 2 Wochen lang pausiert werden, damit sie Pflanzen starke Wurzeln ausbilden. Danach ist eine regelmässige Wasserversorgung unerlässlich.

Damit der Blumenkohl gross und stark wird

Damit schon bald reich geerntet werden kann, sollte der Boden regelmässig aufgelockert und im Sommer mit Hornmehl angereichert werden. Blumenkohl braucht viele Nährstoffe und eine intensive aber einfache Pflege, damit er sich optimal entwickelt. Geerntet wird dann von Juni bis Oktober und ungefähr 8 bis 12 Wochen nach dem Einpflanzen der Setzlinge. Sobald sich der Kopf fest anfühlt und gross genug ist, kann er komplett abgeschnitten werden. Wer Blumenkohl länger als eine Woche lagern möchte, sollte die Pflanze mit Wurzel aus der Erde ziehen und den Kohl an einem kühlen und feuchten Ort kopfüber lagern. Dann hält er sich ca. 4 Wochen.

Ihre Abmeldung war erfolgreich.