Zwiebeln

Die bringen ordentlich
Geschmack ins Haus

Um Zwiebeln im eigenen Garten anzubauen, muss man kein Profigärtner sein. Dieses Gemüse ist gerade für Anfänger bestens geeignet. Es ist pflegeleicht und liefert zuverlässig eine reiche Ernte. Zwiebeln gehören einfach in jede Küche und aus dem eigenen Garten schmecken die würzigen Knollen noch viel besser als aus dem Supermarkt. Ran an die Zwiebel, fertig, los!

Inhalt

Zwiebeln im eigenen Garten pflanzen

Wer Gemüse im eigenen Garten anbaut, der kommt an Zwiebeln auf keinen Fall vorbei. Die sind pflegeleicht und liefern zuverlässig einen hohen Ertrag. Wenn man auf die Ansprüche achtet, ist der Anbau nicht schwer. Die würzigen Knollen bevorzugen einen lehmig-sandigen Boden, der mit Kompost aufgemischt werden sollte. Für den besten Pflanzzeitpunkt gibt es viele alte Bauernregeln. Der optimale Zeitpunkt für die Aussaat ist Ende März, gepflanzt wird erst, wenn keine Fröste mehr zu erwarten sind. Mit einem Pflanzabstand von mindestens 20 Zentimetern kann dann bald reich geerntet werden.

Verschiedene Sorten sorgen für Abwechslung

Nicht alle Zwiebeln sind gleich und so gibt es natürlich auch Unterschiede in der Pflanzzeit. Winterzwiebeln werden erst im Herbst für die kommende Saison gepflanzt. Ob rot oder weiss, Speise- oder Gemüsezwiebeln, Schalotten oder Silberzwiebeln – die Auswahl ist gross und das Anpflanzen in jedem Fall relativ einfach. Wichtig ist, dass bei der Pflege besonders auf Unkraut geachtet wird. Das mögen nämlich alle Zwiebeln nicht und so sollte der Boden regelmässig von Unkraut befreit werden. An sonnigen Tagen ist auch das Giessen nicht ausser Acht zu lassen, damit die Knollen nicht austrocknen.

Leckere Zwiebeln ernten und richtig lagern

Damit die Zwiebeln in der Küche auch für reichlich Geschmack sorgen können, kommt es auf die Ernte und Lagerung an. Geerntet wird, wenn die oberirdischen Pflanzenteile umknicken und am Ansatz trocknen. Wenn die Zwiebeln aus der Erde gezogen wurden, sollten sie bei sonnigem Wetter ein paar Tage auf dem Beet liegen bleiben, damit die Schale trocknen kann. Wenn es regnet, können die Knollen auch an einem kühlen und lufttrockenen Platz getrocknet werden. Bei Temperaturen um die 15 Grad können die Zwiebeln dann optimal gelagert werden.

Deine Abmeldung war erfolgreich.