Minze

Wenn Kräuter für
frischen Wind sorgen

Egal, ob in Süssspeisen, als Tee oder in deftigen Gerichten – Minze bringt im wahrsten Sinne des Wortes frischen Wind in die Küche und ist im Garten immer eine gute Idee. Diese Kräuterpflanze hat einen besonders frischen und aromatischen Geschmack und sorgt damit für ganz spezielle Aromen. Sie ist in der Küche vielseitig einsetzbar und leicht zu kultivieren.

 

Inhalt

Frische Minze im Garten

Die Kräuterpflanze schmeckt nicht nur erfrischend, sie riecht auch besonders gut und hat eine heilende Wirkung. Schon seit mehr als 300 Jahren ist sie besonders beliebt und hat mittlerweile auch den Weg in die heimischen Gärten gefunden. An einem warmen und sonnigen Standort fühlt sich die Kräuterpflanze besonders wohl und mit einem durchlässigen und nährstoffreichen Boden steht einem gesunden Wachstum nichts mehr im Wege. Dabei spielt es für die aromatische Pflanze keine Rolle, ob sie im Beet, auf der Terrasse oder im Topf auf der Fensterbank im Haus kultiviert wird.

Aromatische Blätter mit Zauberkraft

Dass die Minze im Garten auch als Heilpflanze eingesetzt werden kann, macht sie noch beliebter. Die heilende Wirkung bekommen die aromatischen Blätter durch das Menthol. Dieses ätherische Öl in der Pflanze hilft nicht nur bei Erkältungen und grippalen Infekten, sondern auch gegen Kopfschmerzen und fördert die Wundheilung. Wer dieses Heilkraut in seinen Garten pflanzt, gewinnt also nicht nur köstliche Aromen für die Speisen in der Küche, sondern erhält auch einen kleinen natürlichen Helfer in Sachen Gesundheit.

Minze mit fruchtigem Aroma

Die Welt der Kräuterpflanzen ist unendlich gross. Kein Wunder also, dass es die unterschiedlichsten Minzsorten gibt, die alle ihre ganz eigenen Eigenschaften haben. Angefangen bei der Apfelminze über die Erdbeerminze bis hin zur Zitronenminze – Das fruchtige Aroma ist in vielen Pflanzen zu finden. So gibt es Minzsorten mit dem Geschmack nach Ananas, Banane oder Orange. Wer auf fruchtige Aromen steht, der ist mit diesen Kräuterpflanzen auf jeden Fall auf der richtigen Seite.

Kräuterpflanzen mit besonderem Geschmack

Fruchtiges Aroma ist aber längst nicht alles, was die Vielfalt der Minze zu bieten hat. Schon mal etwas von Schokoladenminze gehört? Oder wie wäre es mit Ingwerminze? Selbst eine Hugo-Minze für das beliebte Kultgetränk hat die Welt der Kräuterpflanzen zu bieten. Wer da nicht den richtigen Geschmack findet! Minze ist so vielfältig wie lecker und gesund. Deshalb sollten verschiedene Minzen auf keinen Fall im eigenen Garten fehlen. Denn jede Sorte hat ihren ganz eigenen Geschmack und damit ihre eigene Bedeutung für den Kräutergarten und die Küche. Aber eines haben sie alle gemeinsam: die Ansprüche.

Minze im Garten pflegen und ernten

Damit man auch lange und ausgiebig von dem Nutzen der Kräuterpflanze profitieren kann, kommt es auf die richtige Pflege an. Neben dem richtigen Standort und den optimalen Bodenverhältnissen ist auch Giessen und Düngen wichtig. Die Minze darf im Garten nicht austrocknen. Regelmässiges Giessen ist daher unerlässlich, wobei es Staunässe zu vermeiden gilt. Während der Wachstumsphase im Sommer freut sich die Kräuterpflanze über eine gehaltvolle monatliche Düngergabe.

Mehr Informationen über Pfefferminze

Passende Produkte

Deine Abmeldung war erfolgreich.