Naschbalkon

Eigenes Obst und Gemüse in Bioqualität

Tipps für die Balkonzucht.

Der eigene kleine Naschbalkon ist eine tolle Sache. So haben Sie jederzeit Obst und Gemüse in Bioqualität. Und für Kinder ist es ein Erlebnis zu sehen, wie die geliebte Erdbeere immer reifer wird, bis sie schliesslich direkt von der Pflanze in den Mund wandern kann. 

Inhalt

Was wird benötigt?

Für Ihre kleine Obst- und Gemüsezucht auf dem Balkon brauchen Sie eigentlich nicht viel. Ein paar grössere PflanzengefässeSamen oder junge Obst- und Gemüsepflanzen reichen aus, und schon können Sie sich auf die baldige Ernte freuen.

Salate, Tomaten, Peperoni und Kohlrabi sind prima für die Balkonzucht geeignet. Und auch Erdbeeren und Himbeeren fühlen sich in Kübeln und Töpfen wohl. Einzige Bedingung: Grundsätzlich sollten alle Gemüsesorten und vor allem die Beeren genügend Sonne bekommen, damit sie ihr Aroma richtig entfalten können.

So gehen Sie am besten vor

Peperoni

  • Gefässe: Rund 10 Liter gross
  • Säen: Anfang März drinnen säen
  • Auspflanzen: Erst nach dem letzten Frost.
  • Pflege: Regelmässig giessen, Staunässe vermeiden
  • Ernte: Wenn die endgültig Farbe erreicht ist

Salate

  • Gefässe: Pflanzenkiste, kein allzu tiefes Gefäss
  • Säen: Je nach Sorte
  • Auspflanzen: Je nach Witterung etwa ab Mitte März
  • Pflege: Haufig giessen, nicht über die Blätter
  • Ernte: Wenn sie gross genug sind, man kann auch einzelne Blätter ernten

Tomaten

  • Gefässe: 10 bis 20 Liter
  • Säen: Ab Mitte März drinnen, Tomaten brauchen Wärme
  • Auspflanzen: Nach dem letzten Nachtfrost, etwa Mitte Mai
  • Pflege: Viel giessen, bei viel Sonne zweimal am Tag
  • Ernte: Wenn Sie schön gefärbt und knackig sind

Zitronenbaum

  • Gefässe: Mindestens 40 Liter
  • Säen: Anzucht aus Samen ist anspruchsvoll, besser die Bio-Pflanzen kaufen
  • Auspflanzen: Überwinterung drinnen, erst Mitte Mai nach draussen
  • Pflege: Regelmässig giessen, Staunässe vermeiden
  • Ernte: Je nach Sorte

Kartoffeln

  • Gefässe: Mindestens 20 Liter Fassungsvermögen
  • Säen: Kartoffelknollen ein paar Wochen im Licht bei 15 Grad vorkeimen lassen, pro 10 Liter eine Kartoffel setzen, in einem 15-Liter-Gefäss haben zwei Platz. Die Knolle in ca. 15 cm Erde eingraben. Sobald die Triebe ca. 10 cm lang sind, wieder mit Erde bedecken, bis nur noch die Spitze herausschaut. Auf diese Weise immer wieder Erde aufschütten, bis nur noch die Spitzen der Triebe herausschauen. So entstehen mehrere Schichten mit neuen Knollen.
  • Auspflanzen: Nach dem letzten Frost, Kartoffeln sind sehr empfindlich
  • Pflege: Wenig giessen
  • Ernte: Wenn die Kartoffelpflanze über der Erde vertrocknet ist

Kohlrabi

  • Gefässe: Rund 10 Liter gross.
  • Säen: Ab Ende Februar. 
  • Auspflanzen: Etwa ab Anfang April. Kohlrabi ist nicht so empfindlich
  • Pflege: Regelmässig und ausreichend giessen
  • Ernte: Je nach Sorte

Erdbeeren

  • Gefässe: Pflanzenkiste
  • Säen: Ab März, das Keimen kann länger dauern.
  • Auspflanzen: Ab Mitte Mai 
  • Pflege: Regelmässig giessen, nicht über die Blätter. Weniger giessen, wenn die Pflanze Früchte trägt.
  • Ernte: Wenn Sie gut gefärbt und gross sind

Deine Abmeldung war erfolgreich.