Grünpflanzen richtig pflegen

Pflegetipps für gesunde Zimmerpflanzen

Was du beachten musst, um lange Freude daran zu haben.

Grünpflanzen verleihen deinen Räumen nicht nur eine besondere Atmosphäre, sie reinigen auch die Luft und sorgen für ein angenehmes Raumklima, was sich positiv auf dein Wohlbefinden auswirkt. Und als wären das nicht schon genug Gründe, sich für eine Grünpflanze zu entscheiden, sind sie zudem auch noch besonders pflegeleicht und widerstandsfähig. Was du beachten musst, damit du lange Freude an deiner Pflanze hast, zeigen dir unsere Coop Bau+Hobby Gartenprofis.

Inhalt

Praktische Tipps und Tricks – lerne von unseren Profis und den Produktvideos

Der richtige Standort

Die Wahl des richtigen Standortes ist besonders wichtig, damit deine Pflanze wachsen und gedeihen kann. Generell gilt, Grünpflanzen besser am Ost- oder Westfenster statt am Südfenster aufzustellen. Dabei muss die Pflanze so nah wie möglich an das Fenster, damit sie besonders viel Licht bekommt. Denn schon ein Abstand von 2 m zum Fenster bewirkt, dass nur noch ein Viertel des Sonnenlichts tatsächlich bis zur Pflanze vordringt.

Die Wahl der Pflanze

Für einen hellen Standort empfielt sich beispielsweise die Arekapalme oder der Elefantenfuss. Soll es dagegen eine Grünpflanze für einen dunklen, warmen Standort sein, eignen sich besonders die Kentiapalme, Dieffenbachia oder der Drachenbaum. Und auch für dunklere und eher mässig warme Standorte gibt es geeignete Grünpflanzen: So fühlen sich z. B die Bergpalme, die Zimmerlinde oder der Baumfreund an diesen Standorten besonders wohl.

Giessen

Prüfe die Feuchtigkeit der Erde mit deinem Finger. Ist die Erde trocken, wird es Zeit, zu giessen. Als Faustregel gilt: Grünpflanzen an hellen Standorten etwa zwei Mal wöchentlich giessen, Pflanzen an dunkleren Standorten nur etwa alle zwei Wochen.

Umtopfen

Einmal im Jahr, vorzugsweise in der Zeit von Februar bis März, sollten deine Pflanzen umgetopft werden. Wähle einen Topf, der zwei bis drei Nummern grösser ist als der jetzige Topf deiner Pflanze. Den Boden des neuen Topfes mit reichlich frischer Erde bedecken und dann die Pflanze, die du zuvor vom Pflanztopf und überschüssiger Erde befreit hast, einsetzen. Die Freiräume ringsum grosszügig mit Zimmerpflanzen- oder Blumenerde füllen und vorsichtig andrücken. Damit sich die Erde setzt, den Topf leicht auf den Tisch klopfen. Zu guter Letzt gut angiessen.

Düngen

Grünpflanzen müssen während der Hauptwachstumsphase von März bis September etwa alle zwei Wochen gedüngt werden. Alternativ kann auch Langzeitdünger verwendt werden, der in gepresster Form einfach in die Blumenerde gedrückt wird und deine Pflanze so das ganze Jahr über mit einer ausreichenden Menge Dünger versorgt.

Schädlinge

Leidet deine Pflanze unter akutem Läusebefall, erhältst du in jedem Coop Bau+Hobby das passende Pflanzenschutzmittel. Insektizid-Stäbchen, die vorbeugend in die Erde gesteckt werden, halten das Ungeziefer von vornherein von den Pflanzen fern. Manchmal entwickeln sich in der Pflanzenerde auch sogenannte Trauermücken, deren Larven den Wurzeln schaden können. Um diese zu bekämpfen, gib einfach eine Mückentablette in das Giesswasser und tränke die betroffene Pflanze damit. Nach einiger Zeit sind die Schädlinge verschwunden.

Problemfall Heizungsluft

Grade im Winter zeigen sich vor allem an Palmen braune Blattspitzen, die der trockenen Heizungsluft geschuldet sind. Aus demselben Grund tritt im Winter auch häufig ein Befall mit roten Spinnen an Zimmerpflanzen auf. In beiden Fällen hilft es, die gesamte Pflanze mithilfe eines Zerstäubers mit reichlich Wasser zu benetzen. In schweren Fällen kann aber auch die Verwendung eines Milbensprays ratsam sein.

Unser Service für dich

Eintopf-Service

Lass deine bei Bau+Hobby gekauften Pflanzen mit der passenden Erde und dem von dir gewünschten Topf oder Balkonkistli aus dem umfangreichen Sortiment eintopfen.

Service nutzen

Deine Abmeldung war erfolgreich.