Weihnachtsbaum Pflegetipps

Für eine lange Freude

Pflegetipps für einen prächtigen Weihnachtsbaum.

Die Geschichte des Weihnachtsbaums

Traditionell gehört der Weihnachtsbaum in fast jede Schweizer Stube. Was wäre Weihnachten ohne Tannenbaum und ohne leuchtende Kinderaugen? Darunter finden die Geschenke Platz und auf seinen Zweigen verbreiten Kerzen warmes Licht und festliche Stimmung.

Wann der Weihnachtsbaum seinen Ursprung hat, lässt sich heute nicht mehr eruieren. Man nimmt an, dass dieser Brauch aus verschiedenen Kulturen stammt. Früher wurden immergrünen Pflanzen Lebenskraft und Gesundheit zugeschrieben. In nördlichen Gegenden dienten Tannenzwiege im Winter dazu, um bösen Geistern das Eindringen zu verwehren und das Grün gab Hoffnung auf die Wiederkehr des Frühjahrs. Der Weihnachtsbaum mit Lichtern und Farben stammt wohl aus den USA. Wo auch die ersten künstlichen Weihnachtsbäume herkommen.

Pflegetipp

Um die Haltbarkeit zu verlängern sollte der Baum nach dem Kauf sofort ins Wasser gestellt werden. Am besten wird der Baum, bevor er in der warmen Stube aufgestellt wird, an einem dunklen kühlen Ort aufbewahrt. Nehmen Sie den Weihnachtsbaum erst kurz vor dem Fest in die warme Stube. 

Auf einen Blick:

  • Nach dem Kauf den Baum sofort ins Wasser stellen
  • Aufbewahrung an einem dunklen, kühlen Ort
  • Erst kurz vor dem Fest ins Warme stellen

Damit das Christkind und nicht die Feuerwehr in die gute Stube kommt, sollte der Baum in einem stabilen Ständer mit Wasser stehen. Und vermeiden Sie trockene Bäume – diese sollten wenn möglich entsorgt werden.

Ihre Abmeldung war erfolgreich.