Eustoma (Prärieenzian)

Die Eustoma –
eine glockenförmige Schönheit

Die Eustoma trägt ihren hübschen Blütenschmuck mehrere Wochen lang. Die Pflege ist zwar anspruchsvoll aber dennoch lohnenswert.

Wer den Anblick der hübschen Pflanze geniessen möchte, sollte wissen, was ihr gefällt. Mit ein paar Tipps gelingt die Pflege gut.

Inhalt

Allgemeines und Wissenswertes über die Eustoma

Weil sie aus den Wüsten Amerikas stammt, ist sie auch unter der Bezeichnung Prärieenzian bekannt. Die meisten kennen sie nur als Schnittblume. Doch auch im Topf ist sie eine wunderschöne Zimmerpflanze. Mit etwa 30 cm Grösse bleibt sie kompakt und ist ein schöner Schmuck für Fensterbank oder Esstisch. Von Juli bis September unterstreichen ihre dunkelgrünen Blätter ihre schönen, glockenförmigen Blüten. Meist sind sie blau oder violett. Moderne Sorten gibt es aber auch in Weiss, Gelb oder Rosa. Heutzutage sind sogar zweifarbige Blüten erhältlich.

Die Eustoma stellt Ansprüche an ihren Standort

Sie hat zwar eine relativ kurze, dafür eine besonders schöne Lebensdauer. Meist wird sie bereits kurz nach dem Verblühen entsorgt. Zuvor aber möchte sie einen humusreichen Boden, auch gerne lehmhaltig. Das Substrat sollte gleichzeitig durchlässig und trotzdem gleichmässig feucht sein. Bei zu grossen Schwankungen wirft sie schlecht gelaunt die Blüten ab. Das ist eine ernst zu nehmende Warnung ihrerseits, denn Staunässe oder Trockenheit bereiten ihr ein schnelles Ende. Für die langen Pfahlwurzeln ist ausserdem ein tiefer Topf wichtig. Solange keine Nachtfröste aufkommen, hat sie gern einen Platz auf dem Balkon.

Die Eustoma möchte gepflegt werden

Ist es ihr zu dunkel, weigert sie sich zu blühen. Sie steht gerne an einem hellen, gerne vollsonnigen Platz. Zwischen April und September ein- bis zweimal pro Woche düngen, allerdings nur schwach dosiert. Sie wächst buschiger, wenn die Triebspitzen früh abgeknipst werden. Verblühtes ebenfalls entfernen, dann steckt sie keine Kraft in die Ausbildung von Samenkapseln. Schneiden und umtopfen ist in der Regel nicht nötig, weil sie meist nach der Blüte entsorgt wird. Nur um Stecklinge zu gewinnen bei kühlen 10 bis 15 °C überwintern. So bleibt die Eustoma blühfreudig und ihr Besitzer glücklich.

Weitere Ratgeber «Blühende Zimmerpflanzen»

Ihre Abmeldung war erfolgreich.