Klivie

Die Klivie – eine Schönheit mit Ansprüchen

Die Klivie ist eine beliebte Zierpflanze wegen ihrer prächtigen Blüte. Doch bis es so weit ist, erwartet sie ein wenig Zuwendung.

Sie wünscht einen schweren Topf für guten Halt sowie einen festen Platz mit Ausblick. Sie ist eigenwillig, blüht aber fantastisch.

Inhalt

Das macht die bezaubernde Klivie aus

Weil sie aus dem Süden Afrikas stammt, ist sie hierzulande keine Pflanze für das Freiland. Dafür eignet sich die üppige Augenweide hervorragend als Zimmerpflanze. Das Amaryllisgewächs erreicht in etwa eine Höhe zwischen 30 und 70 cm. Ihr herrlicher Blattschmuck ist schon hübsch anzusehen. Doch noch schöner ist ihre Blütenpracht, die wie eine orangerote Krone über den Blättern thront. Der gelbe Blütenstand in der Mitte rundet ihren ästhetischen Anblick ab. Im Herbst bilden sich bereits die Knospen, doch erst im Frühjahr blüht sie so richtig auf.

Ein schöner Standort für die stolze Klivie

Sie liebt nährstoffreiches und gleichzeitig wasserdurchlässiges Substrat. Ausserdem möchte sie viel Platz in der Erde für ihre dickfleischigen Wurzeln, die Rhizome. Weil sie recht ausladend wächst, benötigt sie einen schweren Übertopf, der ihr einen sicheren Stand gibt. Ausserdem ist ein Kältereiz wichtig, der sie zum Blühen anregt. Krankheiten und Schädlinge, die ihr das Leben schwer machen, sind kaum bekannt. Allerdings ist sie ziemlich eigenwillig, was den Standort angeht. Ist sie nicht immer exakt gleich ausgerichtet, weigert sie sich, zu blühen. Auf diese Art reserviert sie sich ihren Platz mit immer dem gleichen Ausblick.

Die Klivie pflegen – Tipps und Tricks

Sie liebt Licht, mag aber keine pralle Sonne. Daher am besten an einem Ost- oder Westfenster platzieren. Eine Markierung am Übertopf hilft dabei, sie immer exakt auszurichten. Im Sommer gleichmässig feucht halten und alle ein bis zwei Wochen düngen. Für die Winterruhe bereits im Herbst weniger giessen, im Winter fast gar nicht, sodass die Erde ziemlich austrocknet. Damit sie stets hübsch bleibt, die abgestorbenen Pflanzenteile und verblühten Stände entfernen. Sich gut um sie zu kümmern lohnt sich, denn eine junge Klivie wird mit dem Alter immer schöner.

Deine Abmeldung war erfolgreich.