Topfrosen

Mit Topfrosen einen blühenden Zimmergarten gestalten

Mit Topfrosen entsteht ein buntes, duftendes Blütenmeer im Zuhause. Mehrere Farben nebeneinander ergeben ein blühendes Feuerwerk.

Sie gelingen auch ohne Garten fabelhaft als Zimmerpflanze, denn speziell gezüchtete Sorten gedeihen innerhalb von Räumen prächtig.

Inhalt

Darum lohnen sich Topfrosen im Zuhause

Wer sich einen Rosengarten anlegen möchte, ist mit den speziellen Züchtungen als Zimmerpflanze gut beraten. Dank ihrer Farbvielfalt gibt es für jeden Einrichtungsstil passende Rosen für das Zuhause. Es gibt sie in Orange, Rot oder Rosarot, Cremeweiss, knalligem Pink oder leuchtendem Gelb. Sie machen sich gut als Tischschmuck, sind ein hervorragender Blumengruss im Eingangsbereich oder ein herzliches Geschenk, das mehr als Worte sagt. Ausserdem halten sie sich sehr viel länger als Schnittblumen und bereiten lange Freude. Neben dem hübschen Anblick der buschigen Sträucher und zarten Blütenblätter verzaubert auch ihr herrlicher Duft.

Das gefällt Topfrosen gut

Die kleinen Zimmerpflanzen lieben das Licht. Vor allem weil es die leuchtenden Farben ihrer vollen Blüten hervorhebt. Daher möchten sie gerne einen hellen, sonnigen Platz. Dennoch sind sie vor der Mittagssonne zu schützen. Ausserdem mögen sie es gerne luftig und nicht allzu warm. Weil sich ihre Wurzeln tief in die Erde graben, ist ein hohes Pflanzgefäss wichtig. Spätestens wenn der Pflanztopf zu klein wird, ist es Zeit zum Umtopfen. Weil sie stolz und aufrecht wachsen, ist in einem breiteren Gefäss aber sogar noch Platz für eine Unterbepflanzung mit niedrigbleibenden Gewächsen.

So blühen Topfrosen gerne

Weil sie durstig sind, gerne täglich giessen. Mit einer Drainage im Pflanztopf fliesst das Wasser gut ab. Das Substrat sollte nicht zu trocken und nicht zu nass sein. Zwischen Frühjahr und Sommer einmal pro Woche Flüssigdünger, oder einmal einen Langzeitdünger geben. Im Winter etwas dunkler und kühler stellen. Temperaturen zwischen 5 und 15 °C im Hausflur, Keller oder Garage gefallen Topfrosen dann gut. In der Ruhephase kaum giessen und wenig düngen. Welke Blüten und abgestorbene Triebe zu entfernen hält sie ebenso blühfreudig wie ein jährlicher Rückschnitt. Bei guter Pflege werden Rosen immer schöner.

Ihre Abmeldung war erfolgreich.