Weihnachtsstern (Adventsstern)

Der Weihnachtsstern
als festlicher Schmuck

Mit seiner einmaligen Ausstrahlung sorgt er für die richtige Atmosphäre, deshalb passt der Weihnachtsstern perfekt zu Weihnachten.

Der sternförmige Hingucker ist lange vor, aber auch noch lange nach Weihnachten dekorativ. Dazu ist gar nicht viel Pflege nötig.

Inhalt

Das macht einen Weihnachtsstern aus

Die tropische Pflanze kommt ursprünglich aus Südamerika. Eigentlich ist es ein immergrüner Strauch, mit einer bemerkenswerten Grösse von bis zu sechs Metern. Hierzulande erreicht er jedoch kaum mehr als 60 cm und ist ein Symbol für die Weihnachtszeit. Auch Adventsstern genannt, entfacht er die Vorfreude auf das besinnliche Fest. Die eher unscheinbaren gelben Blüten befinden sich in der Mitte der prachtvollen Hochblätter. Der unvergleichliche Blattschmuck in Form von einem Stern ist vor allem in Rot beliebt. Doch mittlerweile gibt es ebenfalls rosa, gelbe oder cremefarbene Sorten.

So blüht der Weihnachtsstern richtig auf

Ein guter Standort ist hell mit Schutz vor der prallen Sonne. Um ihn zum Blühen anzuregen, etwa 6 Wochen vor der Blütezeit vor künstlichem Licht abschirmen. Hierfür eignet sich ein Treppenhaus oder ein nicht genutzter Raum mit Fenster. Anstatt von oben zu giessen, gerne kalkarmes Wasser über den Untersetzer verabreichen oder den Pflanztopf unter Wasser tauchen. Überschüssiges Wasser sollte anschliessend problemlos abfliessen können. Im Winter weniger giessen, im Frühjahr durchaus erst einmal trocken stehen lassen. Ab April zur Wachstumsphase wieder gut giessen und den Ballen leicht feucht halten.

Einen Weihnachtsstern pflegen

Zwischen 18 und 20 °C hält die Blüte am längsten. Zugluft unbedingt vermeiden, sonst wirft er trotzig die hübschen Blätter ab. Während der Winterzeit alle zwei Wochen düngen, von Frühjahr bis Herbst gerne wöchentlich. Meist findet er nach Weihnachten sein Ende, was aber nicht sein muss. Bei guter Pflege blüht er gerne wieder. Hierfür nach der Blüte in ein etwas grösseres Gefäss umtopfen. Mit Handschuhen zurückschneiden, weil er zur Familie der Wolfsmilch gehört und giftig ist. Wer ihn das ganze Jahr über pflegt, dem bleibt der Weihnachtsstern über Jahre treu.

Praktische Tipps und Tricks – lerne von unseren Profis und den Produktvideos

Deine Abmeldung war erfolgreich.