Vrisea (Vriesee)

Die Vriesea oder Vriesee – mit Blüten wie flammenden Schwertern

Bei der Vriesea oder Vriesee handelt es sich um eine Tropenpflanze, die durch ihre Blüten reichlich Farbe auf die Fensterbank bringt. Ihre schönen Blüten erinnern durch ihre Form ausserdem an Schwerter, deshalb wird diese Zimmerpflanze auch Flammendes Schwert genannt.

Inhalt

Vriesea – eine Tropenpflanze in vielen schönen Farben

Was bei der Vriesea häufig als Blüte bezeichnet wird, sind eigentlich Hochblätter. Sie haben neben ihrer aussergewöhnlichen Form eine leuchtende Farbe und können rot, gelb, weiss, pink, orange oder violett sein. Auch die Blätter sehen bei den einzelnen Sorten unterschiedlich aus und sind nicht selten sogar zweifarbig. Wer mag, kann daher durch eine Kombination verschiedener Sorten ein wahres Farbenmeer und ein exotisches Flair in die Räume bringen. Werden die Zimmerpflanzen gut gepflegt, halten sich die sogenannten Blüten in Schwertform über Monate bis hin zu einem ganzen Jahr.

Der beste Platz für die Vriesea

Die Vriesea benötigt viel Licht, steht aber nicht gern in der Sonne. Ein heller Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung ist daher ideal. Weil ihre Heimat in tropischen Regenwäldern liebt, sollte sie ausserdem einen Platz bekommen, an dem es ganzjährig warm ist. Auch eine hohe Luftfeuchtigkeit schätzt die Pflanze sehr. Vor allem für das Bad ist das Flammende Schwert daher eine gute Wahl. In allen anderen Räumen lässt sich die Blütezeit durch das Besprühen mit Wasser verlängern. Es verhindert, dass die Spitzen der Blätter braun werden.

Nach der Blüte aus den Kindeln neue Pflanzen ziehen

Beim Giessen des Flammenden Schwerts ist zu beachten, die Erde immer leicht feucht zu halten und zusätzlich Wasser in den Trichter der bunten Hochblätter zu geben. Das Wasser sollte ausserdem möglichst frei von Kalk und handwarm sein. Dünger benötigt die Zimmerpflanze nur vom Frühling bis zum Herbst. Ein Umtopfen ist nicht erforderlich, denn nach der Blüte stirbt die Pflanze ab. In vielen Fällen bilden sich jedoch Kindel, aus denen eine neue Zimmerpflanze entsteht. Sie können von der Mutterpflanze abgeschnitten und in kleine Töpfe gesetzt werden.

Ihre Abmeldung war erfolgreich.