Bubikopf

Nicht nur eine Frisur
aus den 20ern

Wer auf der Suche nach einer anspruchslosen Zimmerpflanze ist, trifft mit dem niedlichen kleinen Bubikopf eine perfekte Wahl. Seit Langem gehört das Bubiköpfchen zu den beliebtesten Pflanzen für die Wohnung. Auch Anfängern gelingt die Pflege problemlos.

Inhalt

Bubikopf – pflegeleichte Zimmerpflanze mit lustiger Frisur

Eine der beliebtesten Zimmerpflanzen ist das Bubiköpfchen. Es wird oft so geschnitten, dass sein Look tatsächlich an die angesagte Frisur der 20er-Jahre erinnert. Der Bubikopf kann in Blumenampeln oder Pflanzschalen gehalten werden, sodass die dünnen Zweige bis nach unten reichen. Die Heimat des Bubiköpfchens liegt im Mittelmeerraum. Man findet die Pflanze vor allem auf Elba, Korsika und Mallorca. Demzufolge hat sich das pflegeleichte Gewächs auch an die dort üblichen trockenen, warmen Sommer und die feuchtmilden Winter angepasst. Hierzulande ist es kaum möglich, das Bubiköpfchen im Freien zu überwintern, weshalb sich eine Haltung als Zimmerpflanze anbietet.

Bubikopf giessen & düngen: so geht's

Das Bubiköpfchen gehört zu den Pflanzen, die eine ganzjährig gleichbleibende Feuchtigkeit bevorzugen. Während man andere Zimmerpflanzen in der Winterpause nur sparsam giesst, benötigt das Bubiköpfchen auch im Winter ausreichend Wasser. Wichtig beim Giessen der Pflanze ist, dass man sie nicht von oben bewässert, sondern stets von unten giesst. Am besten stellt man das Bubiköpfchen auf einen Untersetzer und füllt das Wasser dort hinein. Nährstoffe benötigt die Pflanze nur sehr wenig. Man kann sie mit einem Flüssigdünger für Grünpflanzen versorgen, sollte diesen aber in Massen und lediglich im Zeitraum von Oktober bis März einsetzen.

Wann steht beim Bubikopf ein Friseurbesuch an?

Das Bubiköpfchen wächst relativ schnell. Möchte man die buschige Form beibehalten, ist ein regelmässiges Kürzen der Triebe notwendig. Man kann die Pflanze aber auch einfach wachsen lassen. Wer Lust hat, kann beim Schneiden auch kreativ sein und zum Beispiel eine Herzform oder einen eckigen Schnitt ausprobieren. Falls das Bubiköpfchen zu dicht wächst, ist ein Pflegeschnitt erforderlich. Das erkennt man daran, dass die Blätter in der Pflanzenmitte langsam welk werden. Auch lang hinausgeschossene Triebe ohne reiches Blattwerk sollte man abschneiden. Dieses Problem tritt vor allem an zu dunklen Standorten auf.

Grosse Pflanzenauswahl in unseren Filialen

Für den Fall, dass Sie im Coop Bau+Hobby Online-Shop nicht fündig werden: Schauen Sie doch mal in einer unserer über 80 Filialen vorbei! Über die praktische Filialsuche finden Sie schnell eine Verkaufsstelle in Ihrer Nähe.

Filiale in der Nähe finden

Weitere Grünpflanzen-Ratgeber

Ihre Abmeldung war erfolgreich.