Yucca-Palme

Die Palme unter den Lilien

Jeder kennt sie und fast jeder liebt sie! Die Rede ist von der Yucca-Palme, die zu den beliebtesten Zimmerpflanzen gehört. Sie ist ursprünglich in Südamerika beheimatet und sowohl in den Wohnzimmern von Privathäusern wie in Büroräumen zu finden.

Inhalt

Die Yucca-Palme langfristig im Wohnraum etablieren

Als südamerikanischer Pflanze würde man der Yucca-Palme zutrauen, dass sie generell eine warme und helle Umgebung bevorzugt. Insgesamt gehört die Yucca-Palme, die auch als Palmlilie bekannt ist, jedoch zu den wenig anspruchsvollen Gewächsen. Um sie langfristig als Topfpflanze zu etablieren, benötigt man vor allem übliche und planbare Rahmenbedingungen. Die Palmlilie fühlt sich bei normaler Zimmertemperatur am wohlsten. Sie benötigt keine besondere Lichtintensität, profitiert aber vom Tageslicht, wenn sie nahe ans Fenster gestellt wird. Das Wässern der Pflanze sollte sorgsam dosiert werden. Sie kann mehrere Wochen ohne Wasser auskommen, wobei der Boden oberflächlich austrocknen darf.

Umtopfen und Düngen sowie Besprühen

Wesentlich für einen lang anhaltenden Pflanzerfolg ist das richtige Pflanzgefäss. Im ersten Frühjahr nach der Anschaffung ergibt es Sinn, ein neues Pflanzgefäss zu wählen, das um 1/5 grösser ist als der bisherige Umtopf. Mit einem bauchigeren Gefäss und einem gleichzeitigen Substratwechsel stimuliert man das Wachstum der Pflanze nachhaltig und gibt den Wurzeln neue Möglichkeiten zur Ausbreitung. Es ist ausreichend, konventionelle gut aufgelockerte Pflanzerde zu verwenden. Die Yucca-Palme benötigt im Haus nicht viele Nährstoffe und muss höchstens zweimal pro Jahr mit Flüssigdünger gedüngt werden.

Die Blätter der Yucca-Palme fachgerecht pflegen

Ein vielfach beobachtetes Problem bei Yucca-Palmen sind verfärbte oder verbrannte Blätter. Da die Blätter der Palmlilie grundsätzlich anfällig und sensibel sind, müssen sie besonders geschützt werden. Wirkt das Blattwerk aufgrund seiner bräunlichen Verfärbungen wie verbrannt, steht die Pflanze wahrscheinlich zu nah am Fenster im direkten Sonnenlicht. Gelbe Blätter entstehen hingegen zumeist, weil die Palme zu stark gegossen wird. Abgestorbene oder kranke Blätter können problemlos nach unten abgezogen und entfernt werden.

Grosse Pflanzenauswahl in unseren Filialen

Für den Fall, dass Sie im Coop Bau+Hobby Shop nicht fündig werden: Schauen Sie doch mal in einer unserer über 80 Filialen vorbei! Über die praktische Filialsuche finden Sie schnell eine Verkaufsstelle in Ihrer Nähe.

Filiale in der Nähe finden

Weitere Grünpflanzen-Ratgeber

Deine Abmeldung war erfolgreich.