Zimmerzypresse

Die Zimmerzypresse glänzt
mit dem schönsten Nadelkleid

Zypressen sind in Gärten beliebt und entstammen der warmen Mittelmeerregion. Zimmerzypressen kommen hingegen aus Kalifornien. Sie zeichnen sich durch eine ausgeprägte Wuchsfreudigkeit aus, sind pflegeleicht und können durch Formschnitt begrenzt werden.

Inhalt

Die Zimmerzypresse langfristig im Haus etablieren

Die Zimmerzypresse kann in ihrer Heimatregion, an den Küsten Kaliforniens, im Freiland bis zu 30 Meter hochwachsen. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sie als Topfpflanze ebenfalls wuchsfreudig ist. Mit der richtigen Pflege gedeiht die Pflanze prächtig und sieht im Haus vor allem auf Möbelstücken attraktiv aus. Um die Zypresse, die in ihrer Heimat auch als Monterrey-Zypresse bekannt ist, langfristig im Haus zu etablieren, muss man wissen, welche Wachstumsbedingungen für die Pflanze ideal sind.

Standort und Pflege – nicht zu warm und nicht zu feucht

Die Zimmerzypresse sollte nicht in Räumen kultiviert werden, die sehr warm werden oder direktem Sonnenlicht und der Mittagshitze ausgesetzt sind. Sie gedeiht bei eher kühlen Temperaturen im Haus. Auch im Wintergarten oder im Eingangsbereich eines Firmengebäudes fühlt sie sich sehr wohl. Im Winter benötigt die Zimmerzypresse entweder ein Winterquartier oder einen Ruheplatz in einem kühlen Nebenraum. Auf höchstens 10 Grad sollte sich die durchschnittliche Wintertemperatur einpendeln. Das Substrat der Pflanze sollte stets feucht, aber niemals nass sein. Staunässe oder Ballentrockenheit toleriert die Monterrey-Zypresse nicht.

Die Zimmerzypresse in Form schneiden ist simpel

Aufgrund ihrer ausgeprägten Wuchseigenschaften muss die Zimmerzypresse regelmässig beschnitten werden. Handelsübliche Schnittscheren sind ausreichend, um den Wuchs zu begrenzen. Pflanzenfreunde, die Freude an einem Formschnitt haben, können ihre Pflanze zu Kugeln oder Tierfiguren formen. Drahtgerüste im Fachhandel helfen ungeübten Personen, die richtige Form für die eigene Pflanze zu finden. Die Monterrey-Zypresse ist in der Regel resistent gegen Pflanzenkrankheiten und Schädlinge. Ist das Winterquartier zu warm, können sich Spinnmilben ansiedeln, die vor allem mit biologischen Pflanzenschutzmitteln bekämpft werden sollten. Das korrekt temperierte Winterquartier ist entscheidend, um Spinnmilben wirksam fernzuhalten.

Grosse Pflanzenauswahl in unseren Filialen

Für den Fall, dass Sie im Coop Bau+Hobby Online-Shop nicht fündig werden: Schauen Sie doch mal in einer unserer über 80 Filialen vorbei! Über die praktische Filialsuche finden Sie schnell eine Verkaufsstelle in Ihrer Nähe.

Filiale in der Nähe finden

Weitere Grünpflanzen-Ratgeber

Ihre Abmeldung war erfolgreich.