Abstrakte Illustration mit Aquarellfarben

Gestalte jetzt Dein eigenes Aquarell-Bild mit tollen Farbverläufen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer abstrakten Fashion-Illustration? Unsere einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung erklärt Dir, wie es geht. Und alles, was Du für Dein Kunstwerk benötigst, findest Du in unserem Onlineshop. Leg gleich los und entdecke den Künstler in Dir.

Was Du benötigst

Du kannst den Einkaufszettel individuell für das Projekt anpassen.

Die vordefinierte Bestellmenge ist ein Mengen-Vorschlag für diese Anleitung.

Bestellmenge zurücksetzen
Gesamtsumme in CHF
Produkte
Bequem nach Hause liefern lassen
Lieferung morgen, 29.10.2021
Liefern lassen
Kaufen und in der Filiale abholen
Für Filialbestand Bau+Hobby wählen
Bau+Hobby wählen

Zusätzlich benötigst Du:

  • Bleistift
  • Fineliner
  • Pinsel
  • Schwammpinsel
1

Figur skizzieren

Nimm Dir das Aquarellpapier und skizziere darauf die Figur, die Du zeichnen möchtest.

2

Papier befeuchten

Im nächsten Schritt befeuchtest Du das Papier mit Wasser. Nimm Dir dazu am besten einen Pinsel oder Schwamm, mit dem Du das Papier auf der Vorderseite mit Wasser bestreichst.

3

Farbe auftragen

Mit einem Pinsel kannst Du nun die Aquarellfarben auftragen. Achte darauf, dass das Papier noch nass ist, denn nur so erzielst Du automatisch die tollen Farbverlauf-Effekte.

Tipps vom Profi:

  • Wenn Du eine Farbe gerne etwas dunkler haben möchtest, dann gib die Farbe einfach zweimal auf diese Stelle.
  • Um eine Farbe hingegen heller zu bekommen, gib mit dem Pinsel einfach noch etwas Wasser auf die Stelle.
  • Eine andere Nuance bekommst Du durch das Vermischen von Farben. Wenn Du zum Beispiel Grün mit dem nassen Pinsel auf eine blaue Stelle gibst, mischen sich die beiden Farben automatisch zu einem Türkis.
4

Trocknen lassen

Wenn Du mit Deinem Werk zufrieden bist, lass es gut trocknen.

Details nachzeichnen

Sobald das Bild vollständig getrocknet ist, kannst Du mit einem Fineliner kleine Details hervorheben. Zeichne zum Beispiel das Gesicht oder die Muster auf der getrockneten Aquarellfarbe nach.

Tipp vom Profi:

  • Aquarellfarben sind nicht wasserfest, weshalb Du jederzeit an Deinem Bild weitermalen kannst. Befeuchte die Farben einfach wieder mit etwas Wasser, um sie zu verändern oder zu ergänzen.

Deine Abmeldung war erfolgreich.