Kerzenhalter in Wulsttechnik

Schwierigkeitsgrad: Mittel
Empfohlen ab: 10 Jahren
Zeitaufwand: reine Arbeitszeit 1,5 Stunden, Trocknung 2 Tage

Dieser Kerzenhalter aus Soft-Ton lässt sich mit der sogenannten Wulsttechnik ganz leicht herstellen – und sollten Unebenheiten entstehen, kannst du sie ganz leicht ausbessern. Mit etwas Farbe oder Deko gibst du ihm deinen persönlichen Style.

Zusätzlich benötigst du

  • Glas für Schlicker
  • Messer
  • Vorlage
  • Lineal
  • Pinsel
  • Folie
  • Holzstäbe
  • Holzbrett
  • Tuch
  • ggf. Schleifpapier
1

Ton vorbereiten und formen

Nimm den Ton aus der Verpackung, knete ihn gut durch. Nimm zwei Holzstäbe als seitliche Begrenzung und lege den Ton auf ein Tuch dazwischen. Schneide ihn nach einer Kreisvorlage aus und lege ihn auf die Tischränderscheibe.

2

Rand hinzufügen

Rolle den Ton mit beiden Händen zu einer gleichmässigen Wulst. Raue den Rand des Ton-Kreises und der Wulst an.

Setze die Wulst auf den Rand des Tonkreises und verstreiche ihn innen mit dem Daumen nach unten. Arbeite mit dem Modellierholz nach. Dann verbinde aussen die Wulst durch Verstreichen mit dem Boden. Auch hier streichst du den Ton mit dem Modellierholz glatt.

Arbeite zwei oder drei weitere Wülste auf die gleiche Weise aufeinander. Ist die gewünschte Höhe erreicht, glättest du mit einem angefeuchteten Schwamm das Werkstück.

Mit einem nassen Messer schneidest du die Kante auf gleicher Höhe ab.

3

Kerzentülle formen

Für die Kerzentülle rollst du eine dicke Wulst aus. Danach rollst du mit dem Acrylroller über die Wulst, damit ein breites Band entsteht. Schneide die gewünschte Höhe und Länge zu. Damit bestimmst du die Grösse und den Durchmesser der Kerzentülle. Orientiere dich dafür am Umfang einer Stabkerze.

Tipp: Soft-Ton hat eine Schwindung von ca. 10%. Das muss bei der Grösse der Tülle berücksichtigt werden, damit am Ende die Kerze hineinpasst.

Über den Acrylroller ziehst du eine dünne Folie und legst das Band darüber. Verbinde den Anfang und das Ende miteinander. Ziehe dann den Acrylroller heraus und entferne vorsichtig die Folie. Glätte mit dem Modellierstab eventuelle Risse an der Tülle oder fülle sie mit Schlicker auf. (Schlicker ist Ton mit Wasser zu einem Brei verrührt.)

4

Tülle auf Kerzenteller setzen

Streiche Schlicker an die untere Kante der Tülle und befestige die Tülle im Kerzenteller an der gewünschten Stelle. Nach dem vollständigen Trocknen (ca. 2 Tage) kannst du die Unebenheiten mit Schleifpapier bearbeiten. Jetzt kannst du den Kerzenhalter nach deinen Wünschen bemalen und dekorieren.

Fertig!

  

Deine Abmeldung war erfolgreich.