Makramee-Spiegel

Challenge für Knüpf-Profis

Schwierigkeitsgrad: Schwierig
Empfohlen ab: 13 Jahre

Dieser bezaubernde Makramee-Spiegel ist eher etwas für Fortgeschrittene, die eine neue Herausforderung suchen. Das Ergebnis belohnt Dich für allerdings für Deinen Einsatz und ist ein echter Hingucker in Deinem Zuhause. Viel Erfolg beim Knüpfen!

Was Du benötigst

Du kannst den Einkaufszettel individuell für das Projekt anpassen.

Die vordefinierte Bestellmenge ist ein Mengen-Vorschlag für diese Anleitung.

Bestellmenge zurücksetzen
Gesamtsumme in CHF
Produkte
Bequem nach Hause liefern lassen
in ca. 2 Wochen
Liefern lassen
Kaufen und in der Filiale abholen
Für Filialbestand Bau+Hobby wählen
Bau+Hobby wählen

Ausserdem benötigst Du:

1

Metallring vorbereiten

Über die Aussenkante des Metallrings mit 20 cm Durchmesser klebst Du Fix Tape. Umwickle diesen mit 3 m Makramee Cord in der Farbe Creme. Dadurch wird der Ring dicker.

2

Fäden schneiden und verknüpfen

Für die Schlinge schneidest Du 3,5 m cremefarbenes Makramee Cord als Arbeitsfaden ab. Mit nach links gerichteten Schlingen knüpfst Du darüber. Die Knoten liegen hier auf der Aussenseite des Rings. Am Ende vernähst oder verklebst Du den Arbeitsfaden.

 

3

Mittleren Metallring vorbereiten und verknüpfen

Bereite jetzt den Metallring mit 25 cm Durchmesser mit Fix Tape vor und umwickle ihn mit 5 mm starkem, hellbraunem Makramee Cord. Knüpfe nun mit 3 m Arbeitsfaden in der Innenseite des Rings die gleichen Schlingen. Die beiden fertig umknüpften Ringe nähst Du zusammen.

4

Grossen Metallring präparieren und verknüpfen

Anschliessend präparierst Du den Ring mit 30 cm Durchmesser mit Fix Tape und umwickelst diesen mit 3 m hellbraunem Makramee Rope in 5 mm Stärke. Dann schneidest Du für die Arbeitsfäden 2 x 3,5 m hellbraunes Makramee Rope in 5 mm Stärke ab. Knüpfe die Schlingen mit 2 Fäden gleichzeitig um den vorbereiteten Ring. Knüpfe die Knoten auf der Innenseite des Rings und halte zwischen den einzelnen Knoten einen Abstand von ca. 1 cm. Achte darauf, dass die beiden Arbeitsfäden glatt nebeneinander liegen. Auf der Aussenseite des Rings knüpfst Du in die Zwischenräume der vorhergehenden Reihe einen doppelten halben Schlag mit braunem Makramee Cord in 5 mm Stärke. Dabei ziehst Du mithilfe einer Häkelnadel die Makramee-Kordel durch. Nähe den fertigen Ring auf der Rückseite mit Nadel und Faden an den vorher gefertigten Kranz an.

5

Äusseren Ring vorbereiten und zusammenfügen

Jetzt beklebst Du den Ring mit 35 cm Durchmesser mit Fix Tape über die Aussenkante. Umwickle mit ca. 3,5 m cremefarbenem Makramee Cord in 3 mm Stärke den Metallring. Für den Arbeitsfaden schneidest Du 2 x 4 m cremefarbene Makramee Kordel creme mit 3 mm Stärke ab und knüpfst die beiden Arbeitsfäden zusammen in nach links gerichtete Schlingen. Den Knoten knüpfst Du in der Innenseite des Rings. Den fertigen Ring nähst Du an die vorhergehenden Ringe auf der Rückseite an.

 

6

Spiegel einfügen

Den fertigen Makramee-Kranz klebst Du mit Heisskleber auf den Spiegel. Zur Sicherung auf der Rückseite spannst Du die Makramee-Fäden über den Spiegel und den Ring.

7

Behang vorbereiten

Schneide 1,8 m lange Makramee-Kordeln ab und ziehe sie wie folgt durch den letzten Ring:
6 x Makramee Rope anthrazit, 3 mm
3 x Makramee Rope hellbraun, 5 mm
3 x Makramee Cord creme, 3 mm
9 x Makramee Rope anthrazit, 3 mm
3 x Makramee Cord creme, 3 mm
3 x Makramee Rope hellbraun, 5 mm
6 x Makramee Rope anthrazit, 3 mm

8

Behang knüpfen

Du beginnst mit den 6 anthrazitfarbenen Arbeitsfäden und knüpfst daraus 2 Stränge mit je 3 Arbeitsfäden rechts gedrehte Spiralknoten (ca. 23 cm lang).

9

Mit dem hellbraunen Makramee Rope mit 5 mm Stärke knüpfst Du einen rechts gerichteten Kreuzknoten. Das Gleiche führst Du mit allen Farben durch, bis zu den letzten 6 anthrazitfarbenen Arbeitsfäden. Aus diesen knüpfst Du wieder 2 Stränge mit je 3 Arbeitsfäden rechts gedrehte Spiralknoten.

10

In der Reihe darunter knüpfst Du versetzte Kreuzknoten.

11

Die nächsten 2 Reihen knüpfst Du mit dem äusseren hellbraunen Faden von rechts zur Mitte hin doppelte halbe Schläge. Das Gleiche führst Du von links nach rechts spiegelverkehrt durch.

 

12

Die mittleren hellbraunen Fäden fügst Du mit zwei Kreuzknoten in der Mitte zusammen.

13

Arbeitsfäden ablängen

Die Arbeitsfäden drehst Du auf und kämmst sie mit dem Kamm oder der Bürste aus. Schneide sie auf die gewünschte Länge. Knote aus einem Faden auf der Rückseite den Aufhänger.

Fertig!

    

Übersicht der benötigten Knoten

Ihre Abmeldung war erfolgreich.