Sternenkugel aus Knetbeton

Diese schöne Sternenkugel eignet sich hervorragend als weihnachtliche Dekoration. Und Du kannst sie ganz einfach selber herstellen. Folge einfach den Schritten unserer Anleitung und im Nu kannst Du so eine dekorative Kugel Dein Eigen nennen. Die benötigten Materialien dazu, findest Du in unserem Onlineshop. Wir wünschen Dir viel Spass!

Was Du benötigst

Du kannst den Einkaufszettel individuell für das Projekt anpassen.

Die vordefinierte Bestellmenge ist ein Mengen-Vorschlag für diese Anleitung.

Bestellmenge zurücksetzen
Gesamtsumme in CHF
Produkte
Bequem nach Hause liefern lassen
in ca. 14 Wochen
Liefern lassen
Kaufen und in der Filiale abholen
Für Filialbestand Bau+Hobby wählen
Bau+Hobby wählen

Zusätzlich benötigst Du:

  • Einweg-Plastikhandschuhe
  • Frischhaltefolie
  • Behälter zum Ankneten des Betons, (z. B. Schüssel evtl. mit Deckel)
  • Becher mit Wasser, Pinsel, stabile Unterlage
  • Sprühflasche
  • Wellholz
1

Arbeitsplatz vorbereiten

Lege Dir an Deinem Arbeitsplatz alle notwendigen Materialien bereit. Arbeite unbedingt die ganze Zeit mit Einweghandschuhen.

2

Beton anmischen

Mische 2 kg Beton mit Wasser im Verhältnis 9:1 (9 Teile Beton, 1 Teil Wasser) an. Demnach benötigst Du ca. 220 ml Wasser. Zum Mischen das Wasser langsam und unter ständigem Kneten dem Beton zugiessen. Befeuchte zum Kneten Deine Einweghandschuhe, die Du auch bei Bedarf immer wieder nachfeuchten solltest. Knete so lange, bis die Mischung gleichmässig und knetbar ist.

Tipp:
Du kannst den Beton auch in einem dicht verschliessbaren Behälter anmischen. Auch hier giesst Du zunächst das Wasser langsam und unter konstantem Rühren zu dem Beton. Im Anschluss verschliesst Du den Behälter sorgfältig und schüttelst ihn gründlich. Danach die Masse nochmal gut durchkneten, bis eine gleichmässige Konsistenz erreicht ist. Diese Variante hat den Vorteil, dass sich die Bestandteile besser vermischen und es weniger staubt.

3

Knetbeton ausrollen

Teile Dir etwa ¾ des Knetbetons ab und platziere ihn zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie. Mit einem Wellholz rollst Du nun über die obere Frischhaltefolie und plättest den Beton auf eine Dicke von etwa 4 mm.

4

Styroporkugel mit Beton bedecken

Nun ziehst Du die obere Folie ab und platzierst die Styroporkugel mittig auf der ausgerollten Betonmasse. Mithilfe der unteren Folie kannst Du den Beton nun um die Kugel herum legen. Ziehe die Folie ab und streiche den Beton mit Deinen Händen so glatt, dass er gleichmässig die gesamte Styroporkugel bedeckt. Behalte die Kugel so lange in den Händen und streiche über sie, bis der Beton etwas anzieht.

5

Kugel abtupfen

Tupfe die Kugel anschliessend mit Küchenpapier ab. So verliert die Kugel Feuchtigkeit und bleibt formstabiler. Danach lege die Kugel auf einer anderen Unterseite beiseite.

6

Restlichen Beton ausrollen

Das übrig gebliebene Viertel der Betonmasse legst Du ebenfalls wieder zwischen zwei Folien-Schichten und rollst es auf eine Dicke von 3-4mm aus. 

7

Sterne ausstechen

Entferne die obere Folie und steche mit Ausstechformen unterschiedlich grosse Sternmotive aus.

8

Kugel mit ausgestochenen Sternen dekorieren

Mit einem Spachtel kannst Du die ausgestochenen Sternmotive vorsichtig von der Folie abziehen und auf der Kugel platzieren. Drücke sie dort vorsichtig an. Beeile Dich hierbei, damit der Knetbeton nicht antrocknet, bevor Du fertig bist.

Falls die Kugel doch schon zu trocken ist, kannst Du mit etwas Schlicker nacharbeiten (Schlicker = mit zusätzlichem Wasser verdünnte Betonmasse aus der Anrührschüssel).

Trocknen lassen

Die komplette Durchtrocknungszeit des Materials beträgt mehrere Tage. Nach etwa 21 Tagen ist Deine Kugel wetterfest.

Ihre Abmeldung war erfolgreich.