Traumfänger

Dieser fantastische Traumfänger sorgt für schöne Träume. Bei diesem selbstgemachten Kultobjekt dürfen nur die guten Träume durch das Netz, während die schlechten Träume im Netz hängen bleiben.

Was Sie benötigen

Sie können den Einkaufszettel individuell für das Projekt anpassen.

Die vordefinierte Bestellmenge ist ein Mengen-Vorschlag für diese Anleitung.

Bestellmenge zurücksetzen
Gesamtsumme in CHF
Produkte
Liefern lassen
in ca. 5-7 Tagen
Bau+Hobby wählen
Für Filialbestand Bau+Hobby wählen
1

Ringe verzieren

Verzieren Sie den grossen Ring, indem Sie ihn mit 1.40 m Lederband umwickeln. Kleben Sie dafür ca. 1 cm des Lederbands an den grossen Ring und fixieren Sie das erste Stück mit einer Wäscheklammer.

2

Lederband fixieren

Anschliessend können Sie sich Stück für Stück vorarbeiten und das Lederband mit der klebenden Seite um den Ring wickeln. Haben Sie den Ring komplett umwickelt, schneiden Sie die Reste des Lederbands ab und fixieren sein Ende mit der Wäscheklammer.

Wiederholen Sie diesen Vorgang auch bei den drei kleineren Ringen, mit jeweils 50 cm Lederband.

3

Netz vorbereiten

Für das Netz im grossen Ring verwenden Sie 4 m Garn. Verwenden Sie später für die die Netze in den drei kleineren Ringe jeweils 90 cm Garn.

Schieben Sie den Garnanfang von oben nach unten durch und ziehen Sie mit dem langen Faden zu, sodass eine Schlaufe entsteht. 

4

Innere Netze nähen

Fixieren Sie die Schlaufe mit einer Wäscheklammer und umwickeln Sie den grossen Ring 18-mal mit dem Garn. Der Abstand sollte etwa 2 cm betragen.

Die kleinen Ringe werden später mit dem Garn 7-mal umwickelt. Der Abstand sollte auch hier etwa 2 cm betragen.

5

Schlaufe zuziehen

Fädeln Sie die Nadel ein und ziehen Sie die Schlaufe zu.

6

Netz locker fädeln

Beginnen Sie nun, das Netz jeweils von unten nach oben locker zu fädeln. Ziehen Sie das Netz nicht zu früh zu!

7

Inneres Netz zuziehen

Ziehen Sie das innere Netz zum Schluss zu.

8

Perle einnähen

Nehmen Sie anschliessend eine der Perlen und nähen Sie diese in der Mitte des Netzes fest. Benutzen Sie eventuell ein wenig Klebstoff zum besseren fixieren der Perle.

9

Federn vorbereiten

Wenn alle Netze innerhalb der jeweiligen Ringe fertig gestellt sind, knoten Sie an den drei kleineren Ringen jeweils 15 cm Garn, um anschliessend die Federn zu befestigen. Achten Sie darauf, dass die Seiten links und rechts des Knotens etwa gleich lang sind.

10

Federn kürzen

Kürzen Sie nun die Federn auf ungefähr die gleiche Länge.

11

Federn einpassen

Nehmen Sie zwei Federn und drücken Sie diese, eventuell mit Hilfe einer Zange, zusammen. Passen Sie dann zwei Federn in eine Perle ein.

12

Perle einfädeln

Fädeln Sie anschliessend die Perle an eine der beiden Garnfäden eines kleineren Rings ein, kleben Sie die Federn in die Perle ein und schneiden Sie die Reste des Garns ab.

Wiederholen Sie Schritt 8 bis Schritt 11 jeweils 2-mal pro kleinerem Ring.

13

Ringe verbinden

Verbinden Sie nun die Ringe jeweils mit 20 cm Garn und einer Perle.

14

Aufhänger anbringen

Verwenden Sie nun 5 cm Garn und knoten dieses als Aufhänger an den grossen Traumfänger-Ring.

   

Ihre Abmeldung war erfolgreich.