Vignette am Motorrad

Vignettenpflicht

Erfahren Sie alles zum Thema Vignettenpflicht für Motorräder.

Vignette am Motorrad – Wo sollte die Vignette angebracht werden?

In der Schweiz besteht auf Autobahnen und Autostrassen Vignettenpflicht. Diese betrifft die meisten motorisierten Fahrzeuge, darunter auch Motorräder. Doch benötigen Sie für alle Kraftfahrzeuge dieselbe Vignette? Gibt es unterschiedliche Kostenmodelle? Und wo bringen Sie die Vignette an einem Motorrad am besten an? Hier erfahren Sie alles zum Thema Vignettenpflicht für Motorräder.

Inhalt

Vignettenpflicht in der Schweiz: Für wen gilt sie?

Die Benutzung von Nationalstrassen der 1. und 2. Klasse, das sind Autobahnen und Autostrassen, ist in der Schweiz seit 1985 vignettenpflichtig. Das gilt für alle motorisierten Fahrzeuge sowie Anhänger bis zu 3,5 Tonnen Gesamtgewicht. Darunter fallen in erster Linie Pkw, Motorräder, Wohnwagen und Wohnmobile, Lieferwagen und Transportanhänger. Das gilt übrigens ausnahmslos für alle Fahrzeuge – die Vignette muss in der Schweiz auch am Motorrad oder an einem Oldtimer angebracht werden.

Die Zahlung der Autobahngebühren erfolgt jährlich und wird mit einer selbstklebenden Vignette nachgewiesen, die gut sichtbar am Fahrzeug zu befestigen ist. Zur leichteren Identifizierung hat die Vignette in jedem Jahr eine andere Farbe. Sie ist jeweils vom 1. Dezember des vorangehenden bis zum 31. Januar des folgenden Jahres gültig. 

Gibt es verschiedene Vignetten?

Das Mautsystem der Schweiz sieht nur diese 14 Monate gültige Vignette für alle Fahrzeuge vor. Sie kostet derzeit 40 Schweizer Franken für die gesamte Gültigkeitsdauer. Es gibt keine Sondertarife, auch nicht für Saisonzulassungen oder für Fahrzeuge aus dem Ausland, die auf der Durchreise sind. Jeder, der sich nach dem Passieren der Landesgrenze auf einer der vignettenpflichtigen Strassen befindet, muss eine gültige Vignette vorweisen. Vorsicht: Diese Pflicht gilt tatsächlich unmittelbar ab der Landesgrenze. Fahrer, die ihre Vignette erst in der Schweiz kaufen wollen, können selbst auf dem kurzen Weg zur ersten Autobahnausfahrt mit einem Bussgeld von 200 Franken bestraft werden. Kontrollen werden sowohl von der Schweizer Polizei als auch vom Zoll durchgeführt. 

Wo können Sie die Vignetten kaufen?

In der Schweiz können Sie die aktuell gültige Vignette bei allen Tankstellen, Postämtern, Autowerkstätten, Strassenverkehrsämtern sowie an den Verkaufsstellen des Mobilitätsclubs TCS erwerben. Kommen Sie aus einem der Nachbarländer in die Schweiz, werden Sie noch vor der Grenze von Hinweisschildern auf die Vignettenpflicht sowie entsprechende Verkaufsstellen hingewiesen. Die letzte Möglichkeit ist der Kauf in einem der Schweizer Zollämter, die sich direkt am Grenzübergang befinden.

Noch bequemer ist es, die Vignette schon im Voraus online zu bestellen. Achten Sie hierbei allerdings darauf, dass es sich bei dem Anbieter um einen offiziellen Vertriebspartner handelt und dass nicht mehr als die üblichen Gebühren erhoben werden. 

Wo muss die Vignette am Motorrad angebracht werden?

Wenn Sie ein Bussgeld vermeiden wollen, müssen Sie darauf achten, die Vignette richtig an Ihrem Fahrzeug anzubringen. Doch wo klebt man die Vignette hin? Bei einem Auto kann man sie ganz einfach von innen an die Frontscheibe kleben, doch beim Motorrad ist dies nicht so einfach möglich. Die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) gibt an, dass die Vignette „bei Fahrzeugen ohne Frontscheibe, Anhängern und Motorrädern an einem nicht auswechselbaren, leicht zugänglichen Teil“ angebracht werden soll. Wer absolut sichergehen will, kann sie also an Seitenverkleidung, Rahmen, Scheibe oder Gabel befestigen.

Doch viele Fahrer legen grossen Wert auf die optische Wirkung ihres Motorrads, haben Bekleidung und Helm sorgfältig auf die Farben des Bikes abgestimmt und sind nicht gerade begeistert von deutlich sichtbaren Aufklebern auf ihrer Maschine. Ihnen kommt zugute, dass bei den Angaben zu Pkw und Lkw ausdrücklich erwähnt wird, dass die Vignette von aussen gut sichtbar sein muss. Bei Motorrädern, Anhängern etc. wird auf diese Formulierung verzichtet. Aus diesem Grund kleben viele Fahrer die Autobahnvignette am Motorrad direkt unter die Rücksitzbank. Diese Stelle erfüllt die Vorschriften und ist gleichzeitig nicht sichtbar.

Ihre Abmeldung war erfolgreich.