Unterwegs mit Velo-Apps

Velotour mit Apps geniessen

Praktische Velo-Apps für Routenplanung und Trainingsaufzeichnung

Die besten Velotour-Apps für iOS und Android

Das Smartphone ist fester Bestandteil des Alltags geworden, also sollte es auch bei einer ausgedehnten Velotour nicht fehlen. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Ob als Navigationsgerät, Routenplaner oder Fitness-Tracker – mit den richtigen Apps kann dir dein  Smartphone sowohl die Orientierung in einer fremden Umgebung als auch die Aufzeichnung deiner Trainingsfortschritte deutlich erleichtern. Wir stellen dir die besten Apps für Android und iOS vor.

Inhalt

Velotour mit App – ist das sinnvoll?

Es gibt kaum noch Bereiche des täglichen Lebens, die nicht mit der passenden Smartphone-App optimiert werden könnten. Das gilt natürlich auch für das Velofahren – ganz egal, ob du dein Velo als tägliches Verkehrsmittel, als Fitnessgerät oder für ausgedehnte Touren in unbekannte Gegenden nutzt. Traditionalisten sagen zwar, dass sie immer gut ohne die Technik zurechtgekommen sind und das auch weiterhin zu tun gedenken – doch spätestens, wenn eine Tour über mehrere Tage oder Wochen den Kauf und Transport etlicher Radwanderkarten bedeuteten würde, stellen in der Regel auch sie fest: Es ist durchaus praktisch, alles, was man benötigt, auf einem handlichen Gerät dabei zu haben und nach Bedarf abrufen zu können.

Sowohl für iOS als auch für Android gibt es unzählige Velo-Apps, entweder zum Kauf oder auch zum kostenlosen Download, sodass die Wahl schwerfällt. Aus diesem Grund wollen wir dir einige davon genauer vorstellen, von denen du bei deinem nächsten Veloausflug mit Sicherheit profitierst.

Welche Velo-Apps gibt es?

Bei einem Blick in die App Stores wird schnell klar: Die Auswahl an Velo-Apps ist riesig. Ob du für dein Velo eine Navigations-App, einen kostenlosen Routenplaner oder eine App zur Trainingsunterstützung suchst, in allen Kategorien gibt es zahlreiche Varianten und Versionen. Doch welche Velo-App ist die beste? Ganz allgemein lassen sich die Apps in die drei Kategorien Routenplanung, Sport-Tracker und Reparaturhelfer einteilen. Um dir die Wahl zu erleichtern, geben wir dir einen Überblick über diese Kategorien und stellen dir jeweils einige Vertreter vor.

Velotour-Apps

Es gibt eine grosse Auswahl an Velo-Routenplanern – sowohl kostenlose Programme als auch kostenpflichtige Apps. Mit den meisten dieser Apps kannst du deine Strecke im Voraus zu Hause planen und abspeichern. Unterwegs rufst du diese Route dann nur noch ab und lässt dich mithilfe des GPS-Empfängers leiten, der in jedes Smartphone integriert ist. Du kannst natürlich auch einfach losfahren und die GPS-Funktion unterwegs zur Orientierung nutzen.

  • Komoot: Diese App ist sowohl für Android als auch für iOS kostenlos verfügbar, allerdings musst du dich für eine begrenzte Region entscheiden. Weitere Karten werden dann durch In-App-Käufe freigeschaltet. Komoot überzeugt mit einer grossen Auswahl an Kartenmaterial für alle Ansprüche, das auch offline genutzt werden kann; ausserdem mit Sprachnavigation und einem grossen Community-Bereich mit einer Vielzahl an Empfehlungen für aussergewöhnliche Touren.
  • Naviki ist ebenfalls eine kostenlose Navigations-App, die sowohl für Android als auch iOS erhältlich ist. Bei der Auswahl der Routen kannst du auch deinen Velotyp berücksichtigen – mit der App findest du heraus, welche Strecken besonders für Mountainbikes, Rennvelos oder Trekkingbikes geeignet sind. Es fallen allerdings Kosten an, wenn du die Karten auf dein Smartphone laden und offline nutzen willst.

Fitness-Tracker

Mit Apps zur Fitnessaufzeichnung hast du deine Trainingsfortschritte immer im Blick. Neben der genauen Streckenaufzeichnung mit Höhenprofil und Verlauf, messen die Apps deine Geschwindigkeit und können mit zusätzlichem Equipment sogar Daten zu Trittfrequenz, Puls, Kalorienverbrauch etc. aufzeichnen.

  • Cyclemeter GPS gibt es nur für iOS. Mit ihrem grossen Funktionsumfang ist die App einem Velocomputer ebenbürtig. Du kannst damit eine unbegrenzte Anzahl von Touren aufzeichnen und die Trainingswerte mit Statistiken, Grafiken und Diagrammen ganz einfach und übersichtlich auswerten. Speziell auf deine Kondition abgestimmte Trainingspläne sind genauso enthalten wie Funktionen zum Intervalltraining und Ansagen zum Trainingsfortschritt.
  • Runtastic Road Bike gibt es für iOS und Android als kostenlosen Download. Zusätzlich zu den normalen Fitness-Tracker-Funktionen wie Streckenaufzeichnung per GPS, Zeit- und Geschwindigkeitsmessung, Aufzeichnung von Kalorienverbrauch und Trainingsstatistiken kommen in der kostenpflichtigen PRO-Version zudem Höhenprofile, Geo-Tagging, Routenvorschläge, Offline-Karten und weitere nützliche Features hinzu. 

Reparatur

Auch bei der Velo-Reparatur können Apps helfen. Mit anschaulichen Videos und detaillierten Beschreibungen erleichtern sie die Fehlersuche und unterstützen dich dabei, kleinere Reparaturen selbst durchzuführen.

  • BikeDoctor: Diese App ist kostenpflichtig sowohl für iOS als auch Android erhältlich, allerdings aktuell nur in englischer Sprache verfügbar. Wer damit zurechtkommt, erhält zuverlässige Hilfestellungen zu den gängigsten Velo-Reparaturen, die selbst Anfänger leicht nachvollziehen können. Die App zeigt dir, welches Werkzeug du brauchst, und führt dich Schritt für Schritt zum Ziel. Das ist besonders praktisch, wenn du unterwegs eine Panne hast und dir nicht sicher bist, was zu tun ist.

Weitere Tipps zum Thema

Ihre Abmeldung war erfolgreich.