zu coop.ch

Kostenlos abholen

Gratis Postversand ab CHF 75.-

14 Tage Rückgaberecht

Min. 2 Jahre Garantie

Schlitten und Bobs

Pistenstürmer

Schneeerlebnisse mit der ganzen Familie.

Die Skiferien stehen vor der Tür

Höchste Zeit, Bob oder Schlitten aus dem Keller zu holen. Sie haben noch keinen Pistenstürmer oder Ihre Sprösslinge wünschen sich einen Neuen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Inhalt

Optisch retro, aber sicher: der Holzschlitten

Sie sind einfarbig, nicht unbedingt windschnittig und auch nicht besonders cool, aber der Holzschlitten erfreut sich noch immer grosser Beliebtheit. Auch in Sachen Sicherheit und Dämpfung hat der altbewährte Holzschlitten die Nase vorn.

Die Alternative zu den starren Davoser-Schlitten ist der stark boomende bewegliche Rodel namens Touren-, Sport- oder Swingrodel.

Rasant und cool: Bobs

Bobs sind aufgrund der windschnittigen Optik, dem rasanten Fahrvergnügen und der Lenkbarkeit durch ein Steuerrad bei Kindern wesentlich beliebter. Auch das geringe Gewicht der Kunststoff-Bobs und die integrierten Handbremsen werden von den jungen Rodlern geschätzt. 

Nun sind Sie gerüstet um mit Karacho die Piste herunter zu rasen. Damit die Sache aber ein Vergnügen bleibt, hier einige Tipps und Tricks:

Bremsen ist oberste Rodelpflicht
Auch mit jedem neuen Schlitten oder Bob muss das Bremsen zuerst gelernt sein. Besteigen Sie daher mit kleinen Kindern nicht direkt den steilsten Hügel, sondern üben Sie das Bremsen vorerst an einem flacheren Hang.

Die richtige Ausrüstung 
Jeans und normale Turnschuhe haben auf der Rodelpiste nichts verloren. Ideal eignet sich dafür ein Skidress, feste Schuhe, Handschuhe und bei schnellen Strecken ein Helm.

Das absolute Pisten-Tabu
Rasen Sie nicht mit Plastiktüten oder –planen den Hügel runter, denn Sie werden damit viel zu schnell und man kann diese fast nicht lenken.