Grossgeräte: Kühlschränke und Tiefkühler für frische Lebensmittel

Ohne sie kommt kein Haushalt aus: Grossgeräte wie Kühlschränke und Gefriertruhen lagern Lebensmittel, damit sie lange frisch bleiben. So können Sie Gemüse, Obst, Fisch und Fleisch von Ihrem Wochenendeinkauf auch gegen Ende der Woche noch geniessen.

 

Waren im Kühlschrank lange frisch halten

Ein Kühlschrank darf in keiner Küche fehlen. Bei 5 bis 8 Grad Celsius bieten diese Grossgeräte ideale Aufbewahrungsbedingungen für frische Lebensmittel. Salatköpfe, Gurken und verschiedene Beeren bleiben hier genauso frisch wie Fisch, Fleisch, Wurst oder Käse. Auch Produkte, die Sie im Supermarkt im Kühlregal kaufen, zum Beispiel Joghurt, Milch oder Sahne, gehören in den Kühlschrank.

Was wird wo im Kühlschrank aufbewahrt?

Die Temperatur im Kühlschrank ist nicht überall gleich. In welchem Fach Sie Ihre Lebensmittel lagern, wirkt sich auf deren Haltbarkeit aus. Folgendes sollten Sie beachten:

  • Oberes Fach: wärmste Stelle im Kühlschrank, ideal für gekochte Speisen in Kühlschrankbehältern, Marmeladen, geöffnete Konserven
  • Mittleres Fach: Milchprodukte wie Quark, Käse oder Joghurt
  • Unterstes Fach: Da kalte Luft nach unten sinkt, ist es hier mit 0 bis 2 Grad Celsius am kühlsten. Lagern Sie hier schnell verderbliche Lebensmittel, zum Beispiel Fisch oder Fleisch.
  • Gemüsefach: mit etwa 8 Grad Celsius und hoher Luftfeuchtigkeit der beste Platz für Obst und Gemüse
  • Türfächer: relativ warm, geeignet für Eier, Butter, Dressings, Saucen, Konserven und Getränkeflaschen

Gefrierfach

Viele Kühlschränke haben ein kleines Gefrierfach, das im Kühlraum integriert ist und Temperaturen unter 0 Grad Celsius ermöglicht. Darin lassen sich zum Beispiel Eis, Eiswürfel oder Tiefkühlgerichte für kurze Zeit aufbewahren. Möchten Sie mehr gefrorene Lebensmittel für längere Zeit in Ihrem Grossgerät lagern, empfiehlt sich ein Kühl-Gefrierschrank. Dieser hat oben, unten oder an der Seite einen separaten Gefrierbereich mit einer eigenen Tür und einem eigenen Kühlkreislauf.

Gefrierfächer sind mit Sternen gekennzeichnet. Diese bedeuten:

  • 1 Stern: bis zu -6 Grad Celsius, gefrorene Lebensmittel halten sich etwa eine Woche
  • 2 Sterne: bis zu -12 Grad Celsius, gefrorene Lebensmittel halten sich etwa zwei Wochen
  • 3 Sterne: bis zu -18 Grad Celsius, gefrorene Lebensmittel halten sich für längeren Zeitraum
  • 4 Sterne: bis zu -18 Grad Celsius, gefrorene Lebensmittel halten sich für längeren Zeitraum, zum Einfrieren geeignet

Gefrorene Lebensmittel lagern

Das kleine Gefrierfach beim Kühlschrank stösst in vielen Haushalten schnell an seine Grenzen, wenn Sie mehr als Fertigpizzen und Glace darin lagern möchten. Mehrköpfige Familien, Gemüsegartenbesitzer oder Jäger schätzen Grossgeräte wie Gefrierschränke oder Gefriertruhen. Diese bieten viel Platz für Vorräte, die eigene Ernte oder selbst erlegtes Wild. Die Schränke sind meist recht schmal, aber dafür hoch. Sie finden auch in der Küche Platz und bieten mit mehreren Fächern oder Schubladen viel Platz für Ihr Gefriergut. Tiefkühltruhen sind etwas sperriger, haben aber genug Stauraum für sperriges Gefriergut, zum Beispiel unzerteiltes Wild.

Tiefkühlgeräte haben eine Temperatur von mindestens -18 Grad Celsius. Sie können darin dauerhaft Tiefkühlartikel aufbewahren. Zudem hat diese Art Grossgerät genug Leistung, um vorgekochte Suppen, Erntereste aus Ihrem Garten oder selbstgemachtes Eis einzufrieren. Viele Tiefkühler haben dafür eine Schnellgefrierfunktion. Ebenfalls komfortabel: Gefrierschränke mit No-Frost-Feature müssen nicht abgetaut werden.

Für Weinliebhaber: Der Weinschrank

Echte Weinkenner bewahren den edlen Tropfen nicht im Kühlschrank auf. Ein solcher vibriert zu stark und ist oft auch zu kalt. Wer sich regelmässig ein Gläschen gönnt, sollte über den Kauf eines speziellen Weinschranks nachdenken. Dieser ist ideal auf die Bedürfnisse des Rebensafts abgestimmt. Er vibriert nicht und die Luftfeuchtigkeit lässt sich optimal einstellen. So verhindern Sie, dass der Korken bei trockener Luft schrumpft und dadurch Sauerstoff in die Flasche gelangt, denn dies wirkt sich negativ auf den Geschmack aus. Anders als andere Grossgeräte haben Weinschränke meist eine Glastür und sind innen dekorativ gestaltet. Das Glas ist speziell beschichtet und als Beleuchtung dienen Energiesparlampen, sodass der Wein keiner UV-Strahlung ausgesetzt ist. Die Temperatur lässt sich zwischen 5 und 20 Grad Celsius einstellen.

Beim Kauf auf den Stromverbrauch achten

Beim Kauf eines Kühlschranks sollten Sie nicht nur darauf achten, dass Grösse und Ausstattung stimmen. Alle Grossgeräte haben ein Energielabel, auf dem ihre Energieeffizienzklasse vermerkt ist. Die Klassen reichen von G bis A+++. Geräte der Klasse A+++ verbrauchen am wenigsten Strom. Es empfiehlt sich, einen Kühl- oder Gefrierschrank mit der höchsten Energieeffizienzklasse zu kaufen. Da die Kühlgeräte normalerweise im Dauerbetrieb laufen, macht sich eine gute Effizienzklasse auf Dauer in Form von niedrigen Stromkosten bemerkbar. Bedenken Sie auch, dass Grossgeräte eine relativ lange Lebensdauer haben. Der höhere Einkaufspreis für einen stromsparenden Kühlschrank rechnet sich daher mit der Zeit.

Grossgeräte bei Coop Bau+Hobby kaufen

Kühl- und Gefriergeräte gibt es in verschiedenen Ausführungen. Wollen Sie die Grossgeräte in eine Einbauküche integrieren, wählen Sie ein Einbaugerät. Unterbaukühlschränke werden unter eine Arbeitsplatte geschoben, während frei stehende Grossgeräte ganz normal aufgestellt werden. Bei Coop Bau+Hobby finden Sie eine grosse Auswahl an Kühl- und Gefrierschränken sowie Gefriertruhen. Bestellen Sie diese online, liefern wir Sie Ihnen bequem nach Hause. Beachten Sie dabei, dass Sie einen frisch geliefertes Kühl- oder Gefriergerät nicht sofort anschliessen sollten. Lassen Sie das Gerät nach der Anlieferung zunächst 12 Stunden aufrecht stehen, bevor Sie es anschalten, damit sich die Betriebsflüssigkeiten im Inneren des Geräts setzen können.