zu coop.ch

Kostenlos abholen

Nach Hause liefern lassen

14 Tage Rückgaberecht

Min. 2 Jahre Garantie

Weinkühlschränke

Weinkühlschränke für optimale Reifebedingungen

Ein Weinkühlschrank sorgt für die ideale Trinktemperatur Ihrer edlen Tropfen. Auch zur Langzeitlagerung sind sie die beste Lösung. Schliesslich verfügt nicht jeder über einen eigenen Weinkeller. Damit der Wein nicht kippt, sondern richtig ausreift, müssen sowohl Lagertemperatur als auch Luftfeuchtigkeit stimmen. Mit einem klimatisierten Weinschrank schaffen Weinliebhaber und Gastronomiebetreiber die Basis für vollendete Tropfen.

Ein Weinkühlschrank sorgt für die perfekte Lagertemperatur

Anders als einfache Weinregale bringen Weinkühlschränke Ihre Flaschen auf die ideale Temperatur. Sie verfügen über ein Kühlsystem, das für eine stets gleichbleibende Temperatur sorgt. Während gewöhnliche Kühlschränke auf Temperaturen ausgerichtet sind, die ideal für eine lange Lagerung von Nahrungsmitteln geeignet sind, erfordert Wein einen anderen Temperaturbereich. Die meisten Sorten können Sie gemeinsam lagern, da sie ähnliche Temperaturen benötigen. Mitunter empfiehlt sich ein Weinkühlschrank mit 2 Zonen. Dieser ermöglicht die Lagerung von Rot- und Weisswein in getrennten Temperaturbereichen. Schliesslich verlangen Weissweine eine niedrigere Temperatur und überzeugen dann beim Genuss durch ihre kühle Frische.

Kaum etwas schadet einem Wein mehr als eine zu warme oder zu kühle Umgebung. Weine sind zudem gegenüber Temperaturschwankungen besonders empfindlich, die sich beispielsweise durch Tag- und Nachtunterschiede, wechselnde Witterung und den Jahreszeitenwandel ergeben. Bei über 20 Grad beschleunigt sich der Reifeprozess. Allerdings geht dies meist zulasten des Geschmacks. So überschreitet er seinen Zenit, ohne an Tiefe zu gewinnen und vielschichtige Aromen auszubilden. Auch die bereits vorhandenen Aromastoffe verflüchtigen sich. Zudem dehnt sich der Wein bei Wärme aus. Dies wirkt sich insbesondere bei Verschlüssen aus Naturkork negativ aus. Nach und nach wird der Korken undicht und Sauerstoff gelangt in die Flasche. Der Sauerstoff führt zu oxidativen Prozessen, deren Folge eine unangenehme Geschmacksnote ist. Zu niedrige Temperaturen wirken sich wiederum negativ auf die für das Aroma so wichtige Weinsäure aus.

Eine konstante Temperatur ist nicht nur bei der jahrelangen Lagerung von Rotweinen mit langer Reifephase wichtig. Auch bei Sorten, die rasch ihre Trinkreife erreichen und jung getrunken werden, sollte die Temperatur stimmen. Mit einem Weinkühlschrank können Sie gleich mehrere Flaschen in der Wohnung lagern und bringen diese leicht auf die gewünschte Trinktemperatur – für den eigenen Genuss oder den Ihrer Gäste.

Klimatisierter Weinschrank für richtige Luftfeuchte

Auch Luftqualität und -feuchtigkeit sind wichtige Faktoren für das Reifen von Wein. Aus diesem Grund eignen sich Küchenkühlschränke nicht für eine längere Lagerung. Ausserdem färben die Nahrungsgerüche allzu schnell auf den Wein ab. Diese Gefahr besteht insbesondere bei bereits geöffneten Flaschen oder einem Naturkorkenverschluss. Die separate Unterbringung in einem Weinschrank verhindert eine solche Geruchsübertragung. Und die Zufuhr frischer Luft sorgt für optimale Luftzirkulation, denn die meisten Weinschränke verfügen über einen speziellen Aktivkohlefilter, der die Luft reinigt.

Die Luftfeuchte spielt insbesondere eine grosse Rolle, wenn Sie Weine mit einem Verschluss aus atmungsaktivem Naturkork lagern. Denn ist die Feuchtigkeit zu hoch, schrumpfen die Pfropfen. Trockene Luft macht sie wiederum porös. In beiden Fällen sind sie nicht mehr hinreichend dicht und der Wein kann verderben. Hohe Luftfeuchtigkeit beschleunigt auch den Verfall der Flaschenetiketten, was gerade bei raren Jahrgängen und Sammlerstücken unerwünscht ist. Im schlimmsten Fall begünstigt sie auch die Ansiedlung von Schimmelpilzen.

Systematische Aufbewahrung und Schutz vor Erschütterungen

Weinkühlschränke erlauben eine systematische Aufbewahrung und verfügen über eine Statik, die eine stabile und erschütterungsfreie Lagerung erlaubt. Einige Modelle halten einem Gewicht von bis zu 200 Flaschen stand. Ein normaler Kühlschrank erfüllt diese Kriterien nicht. Das tägliche Öffnen und Schliessen verursacht zudem Schwingungen, die den für die Reife so wichtigen Bodensatz (Depot) aufwirbeln. Ein Weinkühlschrank hat daher laufruhige Kompressoren, die keinerlei Vibration erzeugen. Zudem verfügen Weinkühlschränke über Tablare, die eine stabile Aufbewahrung liegender Flaschen ermöglichen. Dies ist nicht nur hinsichtlich des Bodensatzes von Vorteil, sondern hält auch Naturkorken feucht, sodass sie nicht porös werden.

Achten Sie in jedem Fall auf die passende Grösse des Weinkühlschranks. Testen Sie hierfür, wieviel Platz Ihnen zur Verfügung steht und berücksichtigen Sie den Umfang Ihrer Flaschensammlung. Klimaschränke gibt es mit unterschiedlichem Fassungsvermögen. In die kompaktesten Modelle passen rund 8 Flaschen, während die grossen ein Fassungsvermögen von 200 Flaschen bieten.

Das Sortiment von Coop Bau+Hobby bietet eine umfassende Auswahl an Weinkühlschränken, die für höchsten Weingenuss sorgen.